0 Daumen
32 Aufrufe

Aufgabe: Warum ist das nicht das erste echte Perpetuum mobile der welt https://www.hwcv.org/empty-page


Problem
wenn man ein echtes Pm zum ersten mal in seinem leben sieht, dann trauen die leute ihren augen nicht mehr hwcv rechnung 1.png

Text erkannt:

I.
Quelle:
P.A. Tipler, G. Mosca: "Physik für Wissenschaftler und Ingenieure", Springer, 2015 Wolfgang Demtröder: "Experimentalphysik. Band 1: Mechanik und Wärme", Springer \( \mathrm{V}=\mathrm{F} / \mathrm{U} \) (Benetzungskraft \( \mathrm{F} \) vom Meniskusgewicht pro benetztem Umfang \( \mathrm{U} \) ) \( \mathrm{F}=\mathrm{V}^{\star} \mathrm{U} \) (Benetzungskaft \( \mathrm{F} \), Meniskusgewicht \( \mathrm{W} \) ) \( W=V^{*} U / g \) (g Fallbeschleunigung \( 9.81 \mathrm{~m} / \mathrm{s}^{2} \) ) \( V=V^{\star} 2 \pi r /\left(g^{\star} \rho\right) \quad\left(\rho\right. \) Dichte; bei Wasser \( \sim 1 \) bzw. \( \left.1000 \mathrm{~kg} / \mathrm{m}^{3}\right) \)
Für einen \( 2 \mathrm{~mm} \mathrm{Stab}(\mathrm{r}=1 \mathrm{~mm}): \mathrm{V}=0.072 * 2 \pi^{*} 0.0005 /(9.81 \) * 1000\( ) \approx 2.3 \mathrm{E}-8 \mathrm{~m}^{3}=46 \mathrm{~mm}^{3} \) (Mikroliter)
II.
Quelle:
(deGennes, „Caplillarity and Wetting Phenomena“ (Springer (2002)), S.48) für die Meniskushöhe h: \( h \approx r \ln (2 \mathrm{~K}-1 / \mathrm{r}) \)
mit \( r=1 \mathrm{~mm} \) (Radius, à2mm Stab) gegenüber Wasser \( \mathrm{V}=72 \mathrm{mN} / \mathrm{m}, K-1=2.7 \mathrm{~mm} \), (Kapillarlänge K-1 = \( \sqrt{ }(\mathrm{V} /(\mathrm{g} \rho)) \) : für Wasser beträgt der Wert 2.7mm))
\( h \approx r \ln (2 \mathrm{~K}-1 / \mathrm{r})=0.001^{*} \ln \left(2^{*} 2.7\right)=1.7 \mathrm{~mm} \)
\( \Rightarrow \) Der sich um den vollständig benetzten Holzstab befindliche Meniskus (M) hat ein Volumen von \( 46 \mathrm{~mm}^{3} \) und eine Steighöhe (S) von 1,7 mm.
III.
Quelle:
P.A. Tipler, G. Mosca: "Physik für Wissenschaftler und Ingenieure", Springer, 2015
\( 46 \mathrm{~mm}^{3} \) in liter \( \rightarrow 4.6^{*} 10^{\wedge}-51 \rightarrow 0.000041 \)
1l water in \( \mathrm{kg} \rightarrow 0.997048 \mathrm{~kg} \)
\( 0.997048 \times 0.00004>0.00003988192 \mathrm{~kg} \)
force \( 1 \mathrm{~kg} \rightarrow 9.807 \mathrm{~N} \rightarrow 9.807 \times 0.00003988192 \rightarrow 0.00039112198944 \)
oder \( 3.9112198944 * 10^{\wedge}-4 \mathrm{~N} \)
\( \Rightarrow \) Auf das Wasser in dem Meniskus wirkt eine Kraft von \( F=3.9 \times 10^{\wedge}-4 \mathrm{~N} \) ein. Diese Kraft muss folglich aufgewendet werden um das Gewicht des Meniskus nach oben zu ziehen.
(C) by HWCV

hwcv rechnung 2.png

Text erkannt:

(C) by HWCV

von

Nur eine Frage: Warum ist bei der Vorführung im Video der untere Teil der Apparatur nicht durchsichtig, gerade der wäre interessant.

lul

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Weil es wie alle vorherigen kein wirkliche PPM ist.

wurde dir auch schon in anderen Foren gesagt.

Gruß lul

von 29 k

was ist das hier, der tante emma kummerkasten oder was. hier gehts um formeln und eine reale maschine die ersichtlich läuft, das ganze mit beschreibung und anbauanleitung. mehr geht nicht mehr. und gleich noch an alle, das hier ist nicht die gala. also entweder naturwissenschaftliche betrachtung, oder keine, verstanden !

Hallo perPedes, du muss die Antwort von lul schon akzeptieren. Das Netz ist voll von Leuten, die ihr Perpetuum Mobile präsentieren. Es ist erschreckend, welcher Aufwand da getrieben wird. Da werden aufwendige Videos gedreht um den Unsinn zu zeigen, Stichwort "Magnetmotor". Wenn dich das interessiert, kannst du deine Zeit investieren, du kannst sogar nachschauen, welche Patente die Leute dazu einreichen. In diesem Forum haben die physikalisch interessierten Personen in der Regel aber keine Lust, die Fehler zu analysieren. Gerne kann ich dir Links zu unsinnigen Erfindungen schicken, da kannst du 'mal die Fehler suchen. Viele Grüße

@perPedes

finde den Fehler!

@alle anderen

spart euch die Zeit!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community