0 Daumen
52 Aufrufe

Aufgabe:

Steinschleuder Aufgabe


Problem/Ansatz:

Hallo, es soll folgende Aufgabe berechnet werden:

Ein Stein wird mit Hilfe einer Schleuder senkrecht nach oben geschossen. Er legt in den ersten 2 s einen Weg von 50 m zurück.
a) Welche Anfangsgeschwindigkeit wurde dem Stein erteilt?
b) Nach welcher Zeit erreicht er bei einer Anfangsgeschwindigkeit von 35 m/s die größte
Höhe?

Ich habe leider gar keine Lösungsideen.

Danke im Voraus.

von

2 Antworten

0 Daumen

a)

schau in deine Formelsammlung: da muss irgendwo s=\(\frac {a} {2} \) t2+v0t stehen. Für den senkrechten Wurf gilt h=-\(\frac {g} {2} \) t2+v0t. Das Minus ergibt sich aus der Verzögerung. h und t sind gegeben, jetzt kann man das nach v0 umstellen.

b)

bei der größten Höhe ist die Monentangeschwindigket null. Wir können also mit v=a*t bzw v=g*t rechnen. v ist gegeben, g ist mit 9,81 m/s2 hier eine Konstante. Da läßt sich t leicht ausrechnen.


Bei Fragen, bitte melden.

von
0 Daumen

Ein Stein wird mit Hilfe einer Schleuder senkrecht nach oben geschossen. Er legt in den ersten 2 s einen Weg von 50 m zurück.

a) Welche Anfangsgeschwindigkeit wurde dem Stein erteilt?

s(2) = -1/2 * (9.81 m/s^2) * (2 s)^2 + v0 * (2 s) = 50 m --> v0 = 34.81 m/s

b) Nach welcher Zeit erreicht er bei einer Anfangsgeschwindigkeit von 35 m/s die größte Höhe?

v(t) = - (9.81 m/s^2) * t + (35 m/s) = 0 --> t = 3.568 s

von 9,9 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community