0 Daumen
62 Aufrufe


folgenden Aufgabenstellung:

Ein Sprungbrett, mit einer Gewichtskraft von Fg=250N, wird beim Absprung mit einer Kraft von F1=1,1 KN unter einem Winkel von 60° belastet. Zusätzlich steht noch eine zweite Person mit einer Gewichtskraft von F2=850N auf dem Sprungbrett. Bei der Berechnung sollen die folgenden Abstände berücksichtigt werden:

L=6m; l1=2,5m; l2=2m


Berechnen Sie die Kräfte in den Auflagern A und B sowie die dazugehörigen Winkel.

Screenshot_20220918-180159_Chrome.jpg


Kann mir jemand behilflich sein, diese Aufgabe zu lösen und hat eine Lösung für mich?

von

1 Antwort

0 Daumen

zerlege die Kraft F1 in eine senkrechten und horizontalen Anteil. Der horizontale Anteil kommt erst am Schluss wieder zur Berechnung. Jetzt "schneide das Brett frei". Nehme das Auflager A weg und setze dafür die Kraft FAS an. Der Indize s steh für senkrecht. Mach das Gleiche am Auflager B, hier muss die Kraft senkrecht sein weil keine horizontalen Kräfte übertragen werden können.

Jetzt kann das Momentengleichgewicht für den Punkt A berechnet werden. Ergebnis ist die Kraft FB.

Die Summe aller Kräfte nach oben muss der Summe aller Kräfte nach unten entsprechen. Damit erhält man FAS.

Jetzt kommt zu FAS noch der horizontale Anteil hinzu.

Eine Skizze kann ich bei Bedarf nachliefern.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community