0 Daumen
99 Aufrufe

Aufgabe:

Die Schwingungsdauer eines Federschwingers wird ...., wenn sich die Masse des schwingenden Körpers verkleinert. Eine halb so große Schwingungsdauer erreicht man durch eine .... kleinere Masse. Wenn die Federkonstante den halben Wert hat, dann vergrößert sich die Schwingungsdauer um den Faktor ....


Problem/Ansatz:

Kann mir jemand helfen und die gepunkteten Stellen durch die richtigen Wörter ersetzen? Wäre super nett. Danke im Voraus!

von

Vom Duplikat:

Titel: Lückentext Schwingungsdauer Physik

Stichworte: schwingung

Aufgabe:

Die Schwingungsdauer eines Federschwingers wird ...., wenn sich die Masse des schwingenden Körpers verkleinert. Eine halb so große Schwingungsdauer erreicht man durch eine .... kleinere Masse. Wenn die Federkonstante den halben Wert hat, dann vergrößert sich die Schwingungsdauer um den Faktor ....


Problem/Ansatz:

Kann mir jemand helfen und die gepunkteten Stellen durch die richtigen Wörter ersetzen? Wäre super nett. Danke im Voraus!!!


Vom Duplikat:

Titel: Schwingungsdauer Physik Lückentext

Stichworte: schwingung

Aufgabe:

Die Schwingungsdauer eines Federschwingers wird ..., wenn sich die Masse des schwingenden Körpers verkleinert. Eine halb so große Schwingungsdauer erreicht man durch eine .... kleinere Masse. Wenn die Federkonstante den halben Wert hat, dann vergrößert sich die Schwingungsdauer um den Faktor...


Problem/Ansatz:

Bitte die richtigen Wörter einsetzen. Ich habs schon versucht mit der Formel herauszufinden aber es klappt echt nicht. Wäre super nett. Danke im Voraus. :)

3 Antworten

+1 Daumen
0 Daumen

Hallo

du kennst doch die Formel für die Federschwingung? T=2*pi*√(D/m) daran kannst du alles sehen, was du für die Lücken brauchst

wenn du es nicht allgemein siehst nimm für D und m einfache Werte, dann mach m halb so groß , für die erste Lücke,  halbiere T was musst du mit m  dazu machen?  D wird halb, was passiert mit T?

alles kannst du allgemein oder mit Zahlen ausprobieren.

Gruß lul

von 23 k

Ich kann zwar nicht so logisch denken, trz danke.

Das hat wenig mit logisch denken zu tun, wenn du irgendeine Masse einsetzt und dann die halbe

Gruß lul

du kennst doch die Formel für die Federschwingung? T=2*pi*√(D/m) daran kannst du alles sehen, was du für die Lücken brauchst

Bist du sicher das du die richtige Formel genannt hast? Oder wart das nur um den Fragesteller zu testen, ob er die Formel kennt?

Hallo Mathecoach

Danke!  ich hatte T mit ω verwechselt

für die Fragende: richtig ist T=2pi*√(m/D)

also m kleiner folgt T kleiner

Gruß lul

T = √(m/D)

Schreibe lieber T ~ √(m/D)

0 Daumen

Die Schwingungsdauer eines Federschwingers wird _kleiner_, wenn sich die Masse des schwingenden Körpers verkleinert. Eine halb so große Schwingungsdauer erreicht man durch eine _75%_ kleinere Masse. Wenn die Federkonstante den halben Wert hat, dann vergrößert sich die Schwingungsdauer um den Faktor _√2_.

von 9,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community