0 Daumen
37 Aufrufe

Aufgabe:

In einen Brunnen wird ein Stein geworfen. Nach der Zeit t = 1,5 s hört man den Aufprall auf dem Wasser und kann nun die Tiefe des Brunnens berechnen. Berechne die Tiefe zunächst .

a) Vereinfachte Rechnung, mit ungenauem Ergebnis: Gehe davon aus, dass der Schall, der vom Wasser zu unserem Ohr gelangt so schnell ist, dass quasi die gesamt Zeit von 1,5 s der Fallzeit des Steins entspricht. Erkläre, ob die von dir berechnete Brunnentiefe etwas zu groß oder etwas zu klein ist.

b) Exakte Rechnung, mit Berücksichtigung der Schallzeit:

Die Zeit, bis wir den Aufprall hören setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

t^1 - Zeit, die der Stein für den freien Fall durch die Strecke s benötigt und

t² - Zeit, die der Schalls für die Strecke s vom Wasser bis zu unserem Ohr benötigt.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

a) s=g/2*t^2 g und t kennst du damit h=s

b)h mit t1 unbekannt   wie a)   dann h=c*t2  c= Schallgeschwindigkeit z.B. 330m/s

t1+t2=1,5s. damit  damit 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten h und t1 oder h und t2

Gruß lul

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community