0 Daumen
230 Aufrufe

Hallo Leute

Schwingungen

Ich brauche dringend Hilfe:
Ich soll sagen , welche Größen die Schwingungsdauer T beim Fadenpendel beeinflussen.

Wir sollen zuerst Hypothesen aufstellen; dies habe ich hinbekommen:
T~m, T~l, T~y (Amplitude), T~1/g

Nun solle ich auch eine Wertetabelle machen, Diagramm zeichnen bzw. ein Graph und das Überprüfen....

Aber die frage ist, wie mache ich das ???
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Nimm einen Faden von z.B. 100 cm. Befestige unten ein Gewicht dran und miss die Schwingungsdauer dieses Pendels.

Miss dafür z.B. die Zeit für 10 Schwingungen und teile diese durch 10.

Dann kürzt zu den Faden auf 90 cm und misst erneut die Schwingungsdauer.

Dann kürzt zu den Faden auf 80 cm und misst erneut die Schwingungsdauer.

Dann kürzt zu den Faden auf 70 cm und misst erneut die Schwingungsdauer.

Dann kürzt zu den Faden auf 60 cm und misst erneut die Schwingungsdauer.

Dann kürzt zu den Faden auf 50 cm und misst erneut die Schwingungsdauer.

Jetzt schaust du ob T proportional zu l ist oder ob z.B. T proportional zu √l ist.

Veränder dann auch mal das Gewicht am Faden und schau wie sich die Schwingungsdauer ändert. Änder dann auch mal die Amplitude und schau wie das die Schwingungsdauer verändert.

Achtung. Die Auslenkungen dürfen nur maximal 5 Grad betragen. Das ist bei einem Faden von 100 cm länge eine maximale Auslenkung von 8.7 cm in horizontaler Richtung.

von 9,6 k

Super Schön ... Dankeschön

Werde das direkt heute früh machen :)

Einige Fragen habe ich aber:

1.)

Ich habe zu Hause leider keine Gewichte :/

Fällt dir irgendwas anderes ein?

Soll ich dann einfach verschiedene Gegenstände nehmen, aber weiss leider nicht von jedem Gegenstand das Gewicht...

Vielleicht steht das auf Verpackungen drauf oder?

2.)

Verstehe leider den letzen Satg nicht  ... mit Achtung.. :(

Alles kann als Gewicht dienen. Der Goldring deiner Mutter oder auch ein Schlüssel.

2 Goldringe sind doppelt so schwer wie ein Goldring und drei Schlüssel sind etwa drei mal so schwer wie ein Schlüssel. Sei mal etwas kreativ.

Du darfst bei einer Fadenlänge von 100 cm den Gegenstand nur um 8.7 cm horizontal aus der ruhe bewegen nicht mehr. D.h. der Faden darf mit der senkrechten keinen Winkel bilden der Größer ist als 5 Grad.

Hallo , bin gerade Dabei..

Ich habe gerade die Masse immer geändert...die Zeit ist immer gleich geblieben...

Habe das sowohl mit der Masse als auch mit der Länge gemacht...

Wie mache ihc denn das jetzt mit der Amplitude....und den Ortsfaktor


der Ortsfaktor ist doch immer 9,81 aber,...verstehe nicht was ich machen soll

Das g kann man kaum ändern. Du kannst natürlich mal versuchen einen Fön zu nehmen und das Gewicht nur von oben zu fönen. Oder ein Magnet der das Gewicht immer gleichmäßig nach unten zieht. Was richtig gutes fällt mir da aber auch gerade nicht ein.

Okay danke

wie ist es mit der Amplitude?

Die Amplitude ist die Auslenkung aus der Ruhelage. D.h. mach die Auslenkung nur noch halb so groß am Anfang.

danit meint man den winkel oder?

Ich weill leider nicht wie ich auch die messewerte machen soll für den ortsfaktr :( ?

Kann ich g damit ausrechnen
g = l*(2*pi)2/T2

Danke Mathecoach :))

Sollte mal anfangen deine Anworten besser zu lesen..

Ja Ablenkung ist sicherlich der Winkel...

Ich habe jetzt alles perfekt erledigt....

Außer das mit dem "Ortsfaktor"

Ich habe das so gemacht mithilfe der Länge:

g = l*(2*pi)2/T2

Ich habe mit dieser Formel gearbeitet und dann es rasubekommen und ein Diagramm gezeichnet..

Es sieht aus wie eine quadratsiche Funktion...

Aber als ich den Ortsfaktor ausgerechent habe...kam 4 mal 0,6 raus und einmal 0,37

Aber seit wann kann ein Ortsfaktor so klein sein?

Die Formel ist richtig

g = 4·pi^2·l/t^2

Wenn du für g aber nicht irgendwas um die 9 heraus hast solltest du irgendwo einen Fehler gemacht haben. Falsch gemessen oder falsch gerechnet.

Okay Danke

Kannst du mal das mit der Formel mal ausprobieren; mit den Werten:

T=8.5s

l=0,7m

Das Problem ist ich finde gerade mein Taschenrechnee nicht, habe das von meinem Smarthphone benutzt aber keine Ahnung ob mein Taschen von dem Handy qualitativ ist...

T = 8.5 s ???

Bitte was hast du da gemessen? Was dauert 8.5 s ?

Mathecoach hat sich eigentlich jetzt alles geklärt :)

Übrigens wollte mich für deine Hilfe bedanken in Mathe (Stoastik) und Physik (Atomphysik) lief sehr gut bzw. perfekt :) Danke

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community