0 Daumen
633 Aufrufe
Hallo 
ich habe folgende Übungx(t) = 4/5 t ( σ(t) - σ(t-5)) Bild Mathematik
gerade Signale : Xg(t)=1/2 (x(t) + x(-t) )
ungerade Signale : Xu(t) =1/2 (x(t) - x(-t) )
x(t) = gerade signale +ungeradesignale =Xg(t) +Xu(t)
ich verstehe ja die Formel von der LösungBild Mathematik

aber das Problem liegt in das Zeichnen 


wie funktioniert das eigentlich hier ?? 


kann jemand mal das Zeichnen schrittweise erklären ?

Bild Mathematik

von

Ich kann es mal versuchen, bin da jetzt kein Experte drin, aber hab zu mindest ein Teil verstanden (ich glaube auch das in der Zeichnung ein Fehler ist r_g(t) ist meiner meinung nach 0 (außer r(t) =-1 , wenn t<0 oder so)


Als erste denke ich wurde r(t)=1 eingezeichnet. Warum das genau 1 ist weiß ich nicht (aber vll weißt du das ja).

Wenn du das hast kannst du relativ einfach x(t) einzeichnen, was ja dann 4/5t ist. also ist das eine Gerade die durch den Ursprung mit Steigung 4/5 geht.

Dann für x_u(t) hast du ausgerechnet, dass das 2/5t(r(t)+r(-t))=2/5t(1+1)=2/5t. somit ist das eine Gerade mit steigung 2/5.

Jetzt x_g(t) verstehe ich selber nicht, da 2/5t(r(t)-r(-t))=2/5t*0 =0 ist. Aber vielleicht hilft das ja schon?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten
Gefragt 13 Mär 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community