0 Daumen
30 Aufrufe

Peter meint, seine Mutter (FG=600 N) würde mit ihren Pfennigabsätzen (A=0,5 cm2) auf dem Par- kettfußboden einen größeren Schaden anrichten als ein ausgewachsener Elefant. Hat er Recht?


Wie kann ich das rechnen ?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Peter meint, seine Mutter (FG=600 N) würde mit ihren Pfennigabsätzen (A=0,5 cm2) auf dem Par- kettfußboden einen größeren Schaden anrichten als ein ausgewachsener Elefant. Hat er Recht?

Druck ist Kraft pro Fläche.

Bei einer Gewichtskraft von 600 N und einem Pfennigabsatz von 0,5 cm2 Fläche erhältst du somit für den Druck:

p =  600 N / (0,5 cm2)  =  1200 N / cm2  

Bei einem ausgewachsenen Elefanten könnte man schätzungsweise von etwa 5 Tonnen Masse ausgehen und einer Fußsohlenfläche von vielleicht 700 cm2.

Daraus folgt:

p =  5000 kg * 9,81 m s-2 /  (0,07 m2 )   

p =  700714,3 N / m2  ≈  70,07 N / cm2


Setze beide Drücke ins Verhältnis und du erkennst, dass in dieser Konstellation der vom Pfennigabsatz ausgeübte Druck um etwa das 17fache größer ist


Schöne Grüße :)  

von 6,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community