0 Daumen
110 Aufrufe

Aufgabe: Berechnen Sie die Rotationsenergie einer CD, die mit 400 U/min abgespielt wird. Der Durchmesser einer CD beträgt 120 mm, der Durchmesser des inneren Lochs 15mm. Sie ist 1,2 mm dick und wiegt 18 Gramm.



Problem/Ansatz:

Ich hab hier eine Formel allerdings finde ich sie etwas schwierig Erot= 1/2 Omega Vektor mal L Vektor (Drehimpuls)

Aber ich hab keine Ahnung außer das Omega 2pi sind also 86400s aber wie ich das mit l berechne weiß ich nicht

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Deine Formel scheint mir  falsch richtig ist E=I/2*ω^2, I Trägheitsmoment , ω Winkelgeschwindigkeit. I der Scheibe als Differenz  der großen Scheibe - Loch. Achte auf die Einheiten alles in kg, m und s rechnen.

was "das Omega 2pi sind also 86400s" sein soll ist mir schleierhaft

was soll dein Omega sein ?

Gruß lul

Avatar von 32 k

Mein Omega ist doch dann die berechnete Kreisfrequenz  oder nicht? Ich hab keine Ahnung ich hab nur die Formeln von meiner vorlesungsfreie verwendet

Hallo

du hast etwas mit der Dimension Zeit ausgerechnet, nicht die Kreisfrequenz die ist ω=2πf mit f in 1/s

dann brauchst du noch für den Drehimpuls das Trägheitsmoment.

(du kannst mit Beträgen statt Vektoren rechnen.)

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community