0 Daumen
135 Aufrufe

Bild Mathematik Bild Mathematik Bild Mathematik Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dieser Aufgabe und kann sie leider nicht lösen. Bei a bin ich mir nicht kann sicher,ob ich da Richtig rangehe. Meine Vermutung ist das ich bei als erstes die Geschwindigkeit berechnen muss un dann anschließe die Beschleunigung zu Rechnen. Muss ich dann t/0,5 rwchnen und so weiter ? Und dann mit dem Ergebnis die beschnleunugung zu rechnen. Aufgabe 5a-5dBild Mathematik

von

2 Antworten

+1 Daumen

6a) ??

F = m*a

30000 kN = 2000 t * a

a = 15 kN/t = 15 m/s^2

Also erfährt sie durch die Kraft eine Beschleunigung von 15 m/s^2   abzüglich Ergbeschleunigung

gibt  5,19 m/s^2 die in die Bewegung umgesetzt wird.

s = 1/2 a t^2  gibt

1000m = 2,6 m/s^2 * t^2

385 s^2 = t^2

t = 19,6 s   Also braucht sie für die ersten 1000m 19,6 s.

Geschwindigkeit dann v = a * t = 5,19 m/s^2 * 19,6 s = 102 m/s.

b) Durch die Treibstoffverbrennung nimmt die Masse ab.

von 2,7 k

Danke,aber ich meine Aufgabe 5. die Aufgabe mit der adwood'schen fallmaschine. Fängt auf den ersten Blatt unten an und endet auf der nächste Seite bei d. 5 a-d

+1 Daumen

hier meine Berechnungen

Bild Mathematik

Für die Gerade ergibt sich in etwa

a = 98 * ( delta m )

Bisher wurden nur die Begriffe
m = Masse  und a = Beschleunigung verwendet.

Für eine weitere Deutung würde man jetzt  F ( Kraft ) und g ( Gravitationskonstante )
benötigen.

von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 3 Jun 2016 von Gast

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community