0 Daumen
124 Aufrufe

Hey Leute,

aus meinem Skript kann ich für die Stromstärke I die Formel I = Q/t entnehmen.

Warum gibt es noch eine weitere Formel I = P / U?

Gibt es auch für den Widerstand und für die Spannung unterschiedliche Formeln? Wenn ja, welche?

Viele Grüße :-)

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hey,

P = I*U ist eigentlich eine Formel "für" die Leistung P, durch Umformen erhält man dann halt die Stromstärke. Es gibt eben mehrer Formeln die in Abhängigkeit zur Stromstärke stehen.

I = Q/t gibt es weil so die Stromstärke definiert ist. Die Stromstärke gibt  an wie viel Ladung einen Punkt, in einem Leiter, in der Zeit t passiert. Bei einem Ampere ein Coulomb pro Sekunde.

P = U*I existiert deswegen:

$$I=\frac { Q }{ t } \quad U=\frac { W }{ Q } \quad P=\frac { W }{ t } =U*I$$Gruß
Nero

von

Vielen Dank EmNero, wieder mal eine sehr verständliche und tolle Antwort :-)

Nichts zu danken. Ich sitze gerade an deiner 2. Fragen ^^

Super, dann beherrsche ich heute noch Extremwertaufgaben, yuhu :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community