0 Daumen
184 Aufrufe

Wie zeichne ich hier die elektrischen Feldlinien ein und das Äquipotentialfeld?

Hab absolut keine Ahnung von der Materie :D


Bildschirmfoto 2019-06-23 um 14.36.05.png

von

Ich auch nicht, weil ich ja nicht weiss was die Kringel auf deinem Zettel sein sollen.

Wenn du keine Ahnung von der "Materie" hast, wie kommst du dann zu so Aufgaben?

Gruß lul

also wenn oben zum Beispiel eine positive Ladung ist und unten eine negative Ladung...

wie genau zeichnet man da die Feldlinien ein? Sry für die ein bisschen schlecht beschriebene Aufgabenstellung

Ja, die Aufgabenstellung ist schlecht. Aber das soll ja vermutlich eh nur ne Skizze werden. Also mal ganz allgemein: Feldlinien laufen von der positiven Ladung zur negativen Ladung, des weiteren dringen sie stets senkrecht in das Material ein. Äquipotentiallinien verbinden die stellen gleicher Feldstärke, letztere stehen ebenfalls stets senrecht auf ihnen.

Hallo senkrecht zu den Flächen sind die Feldlinien nur, wenn die 2 Körper aus leitendem Material i.A. Metall sind, sonst müsste man etwas über die Ladungsverteilung in den Dingern wissen, sind das z.B Stücke von Kugeln?

Gruß lul

Ja soll ganz simpel sein beide sind aus leitendem Metall...

Wenn man 5 Feldlinien jetzt einzeichnen müsste wie würden die genau aussehen?

In der Mitte senkrecht runter und die äußeren im Bogen zur negativen Ladung?

Hallo

 ja, nur an den echten Ecken wird es unsicher, also lass d keine losgehen.

Gruß lul

so wäre es also richtig?

Bildschirmfoto 2019-06-23 um 19.59.43.png

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

 du solltest die 90° an der Oberfläche ernst nehmen, also sorgfältiger zeichnen, von der Idee her ist es richtig.

lul

von 11 k

Okay jetzt ist mir das klar geworden .

Danke für die Hilfe!

Das Äquipotentialfeld wäre dann wie folgt oder?


8ACAD1DA-208C-486A-943C-B2238D1C13CB.jpeg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...