0 Daumen
160 Aufrufe

Ich weiß, dass man dafür die Ableitung und Kettenregel verwenden muss, nur versteh ich nicht genau, wie ω zu ωC wird und wieso aus U0 plötzlich I0 wird.

ich sitze schon seit einer Stunde an dieser Frage hilfe!!

von

wieso aus U0 plötzlich I0 wird

das ist auch tatsächlich falsch

1 Antwort

+1 Daumen

Es gilt

U(t) = U0 * SIN(w * t)

Nun gilt aber U(t) = Q(t) / C

Q(t) / C = U0 * SIN(w * t)

Q(t) = U0 * C * SIN(w * t)

Differenziert man jetzt beide Seiten erhält man

I(t) = U0 * w * C * COS(w * t)

mit I0 = U0 * w * C erhalten wir dann

I(t) = I0 * COS(w * t)

von 9,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...