0 Daumen
197 Aufrufe

Zwei Wagen stoßen zusammen, m1 = 40g und m2 = 60g.

Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Wagen nach einem unelastischen Stoß für v1=4m/s und v2=0m/s


Meine Rechnung:

(0,04kg * 4m/s + 0.06kg*0,/s):0,04+0,06=1,6m/s

weil die Probe lautet ja P1*P2=Ps also 0,16kgm/s+0kgm/s ist ja nicht 1,6 m/s

Impuls 1 also m1*v1+ Impuls 2 also m2*v2

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Ausgangssituation und Grundlagen

Zwei Wagen stoßen unelastisch zusammen, d.h., sie bewegen sich nach dem Stoß zusammen als ein Körper weiter. Die Masse des ersten Wagens ist \(m_1 = 40g\) oder umgerechnet \(0,04kg\), die des zweiten Wagens \(m_2 = 60g\) oder umgerechnet \(0,06kg\). Die Anfangsgeschwindigkeit des ersten Wagens ist \(v_1 = 4m/s\), und der zweite Wagen befindet sich in Ruhe, also \(v_2 = 0m/s\).

Gesetz der Impulserhaltung

Beim unelastischen Stoß bleibt der Gesamtimpuls des Systems erhalten. Der Impuls ist das Produkt aus Masse und Geschwindigkeit (\(p = m \cdot v\)).

Berechnung des Impulses vor dem Stoß

Die Summe der Einzelimpulse vor dem Stoß berechnet sich wie folgt:

\( p_{vor} = m_1 \cdot v_1 + m_2 \cdot v_2 \)

\( p_{vor} = 0,04kg \cdot 4m/s + 0,06kg \cdot 0m/s \)

\( p_{vor} = 0,16kgm/s + 0 \)

\( p_{vor} = 0,16kgm/s \)

Berechnung der Gesamtgeschwindigkeit nach dem Stoß

Nach dem Impulserhaltungssatz muss der Gesamtimpuls vor dem Stoß gleich dem Gesamtimpuls nach dem Stoß sein. Nach dem unelastischen Stoß bewegen sich beide Wagen gemeinsam mit der Geschwindigkeit \(v_{nach}\). Die kombinierte Masse beider Wagen ist \(m_1 + m_2\). Also:

\( p_{nach} = (m_1 + m_2) \cdot v_{nach} = p_{vor} \)

\( (v_{nach}) = \frac{p_{vor}}{(m_1 + m_2)} \)

\( (v_{nach}) = \frac{0,16kgm/s}{(0,04kg + 0,06kg)} \)

\( (v_{nach}) = \frac{0,16kgm/s}{0,1kg} \)

\( v_{nach} = 1,6m/s \)

Zusammenfassung

Nach dem unelastischen Stoß bewegen sich die beiden Wagen gemeinsam mit einer Geschwindigkeit von \(1,6m/s\) weiter. Die ursprüngliche Berechnung und Verständnis der Impulserhaltung sind korrekt. Die Vorgehensweise und das Ergebnis mit \(1,6m/s\) sind richtig. Es scheint ein Missverständnis bei der Überprüfung oder Interpretation der Ergebnisse vorzuliegen. Der Gesamtimpuls vor und nach dem Stoß bleibt gleich, was mit einem unelastischen Stoß übereinstimmt.
Avatar von 5,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community