0 Daumen
595 Aufrufe

Hallo ich bräuchte wirklich dringend Hilfe bei dieser Aufgabe. Kann mir da bitte jemand helfenstaudamm.PNG

Aufgabe: In einer Staumauer ist eine rechteckige Klappe zum Verschließen eines Auslasses angebracht. Mit Hilfe des dargestellten Mechanismus kann sich die Klappe um den Drehpunkt A öffnen. Die Klappe ist dabei über ein steifes Gestänge mit einem Hohlzylinder verbunden. Die Klappe bedeckt dabei nur den Auslass. Der Hohlzylinder ist mit Luft gefüllt. Durch eine Pumpe kann Luft zu- bzw. abgeführt werden, so dass die Masse des Hohlzylinders variabel eingestellt werden kann.


Problem:


a.) Das Wasser ist bei Wasserstand WS 1. Berechnen Sie die horizontale Kraft in x-Richtung, die das Wasser auf die Klappe ausübt.

b) (5) Das Wasser hat nun Wasserstand WS 2 erreicht. Berechnen Sie nun die vertikale Kraft in y-Richtung, die das Wasser auf die Klappe ausübt.

Hinweis: Der Wasserstand bleibt für die folgende Teilaufgabe bei WS 2.1c) (12) Berechnen Sie zunächst das Moment um den Punkt A, das auf die Klappe ausgeübt wird. Bestimmen Sie daraus den Druck, der im Inneren des Hohlzylinders herrschen muss, damit sich die Klappe gerade noch nicht öffnet.

von

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...