0 Daumen
196 Aufrufe

Hallo,

ich habe ein Kräfteparallelogramm (nicht im rechten Winkel) gezeichnet und zeichnerisch die Kraft FR ermittelt.
Maßstab dabei habe ich ganz einfach 1cm = 1N genommen.

Zeichnerisch bekommt FR eine Kraft von 4,5 N, sobald ich es aber anhand eine Formel ausrechnen möchte bekomme ich eine total falsche Kraft (3,3 N).

Folgende Werte:

Gesucht:
 FR

Gegeben:
F1 = 1,8 cm
F2 = 3,0 cm

Winkel α = 36 °

Habe dann die Formel in mein CAS übertragen:
F=sqrt((F1^2)+(F2^2)+(2*F1*F2*cos(a))),numer;

und bekomme den Wert: F=3.295146757281689 heraus.

Was mach ich hier falsch?

von

2 Antworten

0 Daumen

Du hast den cosinussatz verwendet.
Damit komme ich auf das richtige Ergebnis.
Hast du vielleicht den Winkel in Grad eingegeben und es solte der
Winkel in Bogenmass eingesetzt werden ?

von 7,0 k

Hallo,

habe den Winkel in Grad eingegeben... verstehe gerade nix mehr :/

Das kann es nicht sein.
cos(a)  = 0.809
(2*F1*F2*cos(a) = 8.74
(F12)+(F22)+(2*F1*F2*cos(a))
1.8^2 + 3^2 + 8.74 = 20.98
Wurzel ( 20.98 ) = 4.58
Werde noch einmal schauen... Danke im Voraus!
0 Daumen
Du hast vergessen, die Wurzel zu ziehen!

F(res)=√  F12 + F22 +2*F1 *F2 * cos( α )


Das wäre dann:

F(res)=√1,82 +32 +2*1,8*3*cos( 36 )

           =4,31378 N = F(res)

von

Wenn ich deine Rechung nachvollziehe erhalte ich 4.58 .
Siehe meine Antwort.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community