0 Daumen
77 Aufrufe

Guten Tag Zusammen

Wie geht folgende Aufgabe?

Aufgabe: Ein quaderförmiges Gefäss (Ohne Deckel aus 3.0mm dicken Stahlblech (Dichte: 7.9 kg/m^3) ist 300mm lang und 200mm breit. Wie hoch muss das Gefäss mindestens sein, damit es im Wasser schwimmt?

Mein Ansatz:

Fa = pwasser *V*g = ???

Ich weiss jetzt schon nicht was ich mit dem Hohlraum machen muss, kann mir hier jemand behilflich sein?

Vielen Dank im Voraus!

LG
Post

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 1. Fa=m*g , m masse des Bechers , aus dichte und Gesamtvolumen Behälter berechnen, dann aus der Gleichung das eingetauchte Volumen berechnen, dividiert durch die Fläche = eingetauchte Höhe.

Gruß lul

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...