0 Daumen
297 Aufrufe

Aufgabe:

…Ich habe eine Aufgabe von einem Arbeitsblatt nicht verstanden:

Die Kugel des abgebildeten Pendels wird ausgelenkt und dabei die Höhe h = !2 cm angehoben.

a) Mit welcher Geschwindigkeit schwinkt die Kugel durch die Ruhelage?

b) Wie hoch müsste man die Kugel auslenken, damit die Geschwindigkeit doppelt so groß wie bei Aufgabe a) ist?

PS: Die Abb. zeigt ein ganz normales Fadenpendel.


Problem/Ansatz:

…Ich weiß nicht, wie man die Geschwindigkeit ohne die Masse der Kugel berechnen kann.

von

2 Antworten

+1 Daumen

a)

m*g*h=1/2*m*v^2

v=√(2*g*h)

b)

Es gilt h~v^2 

LG

von

Danke, nur leider habe ich m nicht gegeben. Was soll ich dann für m einsetzen

Danke, Ich habs verstanden!

+1 Daumen

Hallo

 setz einfach irgendeine Masse ein, dann siehst du, dass die Geschwindigkeit unabhängig von der Masse ist. Anschaulich: lass 2 Pendel gleicher Masse direkt nebeneinander schwingen, dann schwingen sie genau gleich, dann kannst du sie auch aneinander kleben, hast die doppelte Masse und immer noch die selbe Geschwindigkeit.

Gruß lul

von 15 k

Danke, für deine Antwort! Jetzt habs ichs verstanden!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community