+1 Daumen
174 Aufrufe

Aufgabe:

Ein zug besteht aus einer Lok von 100 tonnen masse und 10 wagen von je 30 t,welcher auf einem horizontalen gleis fährt.

A) mit welcher Kraft zieht die Lok bei konstanter Geschwindigkeit und  u= 0.006??

Wie gross ist die Kraft beim anfahren mit Beschleunigung von 0.2 m/s2

Diese beiden fragen konnte ich lösen : kraft beim anfahren ist 23544 N ( FR= 0.006x400 000 x 9.81 = 23544N)  und kraft beim anfahren mit Beschleunigung FB =FH-FR

M x a +FR=FH

400 000 x 0.2 + 23544 =FH

FH= 103544 N

Frage c)

Wenn man von einer Beschleunigung von 0,2 m/s^2 ausgeht, welche Gesamtmasse dürfte der Zug höchstens haben, wenn die Haftreibungszahl 0.25 beträgt ?

Problem/Ansatz:

Frage c) kann ich nicht

Bitte helfen !

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

deine Zahlenergebnisse hab ich nicht nachgerechnet, aber die Formeln sind richtig. die Beschleunigungskraft für die Gesamtmasse darf höchstens so groß sein wie  die Haftreibungskraft der Lok, sonst drehen die Räder durch.

Gruß lul

von 16 k

Ja das leuchtet mir ein. Ich muss aber den Rechenweg aufzeigen und ausrechnrn und da komm ich nicht weiter.

Bitte helfen

Danke

Hallo

Haftreibungskraft der Lok 100t*g*μ

 Beschleunigungskraft M*a gleichsetzen . Gruß lul

Das ist die lösing des Lehrers aber ich verstehe das nicht 15429885478401138165385453740632.jpg

Ich verstehe nicht wieso die beschleunigungskraft der gesamtlok

mzug x ( a + 9.81 x 0.06) ist

Welche formel ist das ?

Wie ist das hergeleitwt ?

Hallo

 das einzige, was dein L gemacht hat ist zur Beschleunigskraft noch die Rollwiderstandkraft zu addieren, frag ihn warum, denn ich denke, das braucht man zum losfahren nicht, aber natürlich kann man das addieren, wenn man weiter beschleunigen will. Und bitte Bilder so posten, dass sie ohne den Bildschirm zu drehen lesbar sind.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community