0 Daumen
101 Aufrufe

Aufgabe:

1. Ein Wagen wird auf einer Strecke von 0,22 km während der Zeitdauer von 10 s
gleichmäßig beschleunigt.
Bestimmen Sie die Beschleunigung und die Endgeschwindigkeit.


2. Nach der Firmenangabe erreicht ein neuer Wagen 11,4 s die Geschwindigkeit von 100
Welcher konstanten Beschleunigung entspricht das und welchen Weg legt der Wagen dabei
zurück?


Problem/Ansatz:

ich komme bei aufgabe 1 auf folgende ergebnisse:
a= 4,4m/s2

v= 158,4 km/h / 44 m/s


aufgabe 2

a= 0,41m/s2

s = 26,64m


Die werte kommen mir sehr komisch vor... ich weiß nicht ob ich fehler gemacht habe. Wäre sehr erfreut über eine Antwort!


Mfg Alkaryptos

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

was  du da raus hast kannst du ja kontrollieren. s=2,2m/s^2*100s^2 ergibt 220 m, also richtig. aber deine Schreibweise ist gräßlich

 wa soll v= 158,4 km/h / 44 m/s denn bedeuten. du meinst wahrscheinlich v= 158,4 km/h = 44 m/s

 bei 2 weiss ich nicht was du gerechnet hast 100 ist keine Geschwindigkeit, da es um Autos geht nehme ich an, es sind 100km/h=100/3,6m/s  a=v/t= ergibt nicht  0,41m/s^2. warum schreibst du nicht auf, was di gerechnet hast, sondern Nut Nichtsagende Ergebnisse, wenn du a hast eben wieder s=a/2t^2

Gruß lul

(ich kontrolliere keine Rechnungen mehr, wo der Rechenweg nicht angegeben ist)

Gruß lul

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...