0 Daumen
133 Aufrufe

Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem: Ein Ball soll durch ein 6m entfertnets Fenster gerade noch durchfliegen. Das Fenster ist 1.5 Meter über dem Boden. Herauszufinden ist der Winkel & die Startgeschwindigkeit. (Luftwiderstand wird vernachlässigt, es wirkt nur die Gravitationskraft.)

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.

$$\begin{align} x&= {v}_{0} \cdot t \cdot \cos(\alpha) \\ y&= {v}_{0} \cdot t \cdot \sin(\alpha) -  \frac12 gt^2 \\ g &= 10 \frac{\mbox{m}}{\mbox{s}^2}\end{align}$$

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

du hast ja die richtigen Gleichungen und weisst: x(t)=6m, y>=1,5m mit gerade noch also wohl 1,5m

aber der Winkel hängt von v_0 ab also kannst du nur den Zusammenhang zwischen v_0 undwinkel rauskriegen wobei natürlich α >arctan(1,5/6) sein muss.

andere Möglichkeit ist, dass der Ball waagerecht durch das Fenster fliegt, also bei y=1,5m v_y=v_0*sin(α)-g*t=0. dann kannst du das t einsetzen und hast nur noch 2 Unbekannte v_0 und  α

Gruß lul

von 16 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community