0 Daumen
440 Aufrufe

Berechnen Sie die Feldstärke und die Flussdichte im Abstand a bzw. a+b vom Leiter.
Berechnen Sie den Fluss durch das aufgespannte „Fenster“ (b;d), (Feld geht senkrecht
durch das Fenster). Das Medium um den Leiter ist Luft.

blob.png


Meine Rechenweg und die Musterlösung leider weiß ich nicht wo mein Fehler ist:

IMG_2777.JPG

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

ln(a+b) - ln(a) = ln((a+b)/a)         ist ein Logarithmengesetz.

phi * (I)/(2π) = (phi * I)/(2π)

D.h. uo * d müsste phi sein.  Kontrolliere das mal. Ich kann leider nicht erkennen, was uo und was phi sein soll.

von 2,8 k

dA ist wohl ein Flächenelement.

Das sollte nicht einfach zu dr werden. Aber du kannst es durch dA = d * dr ersetzen, wenn du mit r (bzw. dr) den Abstand vom Draht meinst (also gemäss Skizze eigentlich dx) .

Und dein phi könnte möglicherweise auch ein u sein.

warum d*dr da steh ich gerade auf dem Schlauch Wegen Fläche Rechteck ?

Wegen Fläche Rechteck ?


Genau. Du musst über (unendlich kleine) Flächenelemente integrieren. Stell dir diese als Streifen vor, die parallel zum Leiter l verlaufen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+1 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community