0 Daumen
189 Aufrufe

Ein Mikroskop hat einen Objektivdurchmesser von D=2mm und eine Brennweite von f=5mm. Im Abstand b=6mm von der Hauptebene( gedachte Ebene innerhalb den Objektivs, an der die Lichtstrahlen gebrochen werden- von dort werden Brennweite, Gegenstandsweite und Bildweite gemessen) des Objektivs liegt ein kreisförmiger Gegenstand mit einem Durchmesser von d=3mm.


Bei einer Beobachtung des Gegenstandes mit einfarbigem Licht der Wellenlänge 700nm sollen zwei Gegenstandspunkte in einem Abstand von  ( /\ soll ein dreieck sein => )  /\x = 1,9 * 10-3 mm  noch aufgelöst werden.


b) Untersuchen Sie, ob das unter den gegebenen Bedingungen möglich ist. 

A= (1,9 * 10-3 mm * 1,22) *   (7 * 10-4   /  2mm)   =   8,11 * 10-7mm                ?? so richtig? weiter weiß ich nicht :(



c) Falls das Auflösungsvermögen des Mikroskops die oben genannte Forderung nicht erfüllen kann, erörtern Sie leicht durchzuführende Abhilfemöglichkeiten (es gibt drei) und berechnen Sie jeweils die Möglichkeit ihrer Verwirklichung.
?????

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 du suchst doch den Abstand d oder Δx  in dem 2 Punkte noch aufgelöst werden können der ist d=1,22*λ/sin(α) in Luft.

was du mit A= angibst verstehe ich nicht, da müssen doch Eigenschaften des Mikroskops stehen und sicher nicht die verlangte Auflösung.

Gruß lul

von 16 k

ist Δx = 1,9 * 10-3 mm  nicht bereits der Abstand? 

Welchen wert hat sin(α) bei deiner Rechnung? =>    
d=1,22*λ/sin(α) in Luft.   

ist α = λ/D  oder etwa  α = 1,22*λ/D ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community