0 Daumen
64 Aufrufe

Hallo,

Ich zitiere mal ein paar SĂ€tze aus meinem Buch:

"Die Haftkraft zwischen Tisch und Klotz erreicht bald ihren höchsten Wert, wir nennen Sie dann maximale Haftkraft Fh max. Ziehen wir noch etwas stĂ€rker, so beginnt der Klotz zu gleiten. Dabei geht die Reibungskraft auf Fgl < F h max. zurĂŒck."

Fgl = Gleitreibungskraft.

Jetzt meine Frage:

Warum ist die Haftkraft grĂ¶ĂŸer, wenn der Klotz doch zu gleiten beginnt?

LG

Simon

von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

wird die Zugkraft auf den Klotz stetig erhöht, so erhöht sich - solange sich der Klotz nicht bewegt -  auch die Haftreibungskraft bis F h max  (es muss ja KrÀftegleichgewicht herrschen solange sich der Klotz nicht bewegt). In dem Moment, wenn der Klotz beginnt sich zu bewegen, reduziert sich die vorhandene Reibungskraft von der maximalen Haftreibungskraft auf die kleinere Gleitreibungskraft

von

Gut, konnte dir soweit folgen!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...