+1 Daumen
245 Aufrufe
So
>∑H = S2 + 103,25 - 25 * cos55,41 = 0

S2 = -103,25+25 / cos 55,41 = -59,21
aber die -59,21 ist falsch als lösung .. zu mindest da bei den lösungen von den aufgaben

da müsste eigentlich
-33,6 heraus kommen .. was mache ich da falsch ??
von
Könntest du die komplette Aufgabe als Test und Bild reinstellen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine gute Antwort.

dsfsd sdf sdg

 

so hier nochmal das bild .. 

A BV BH und S1 hab ich berechnet wollte weiter bei s2 machen aber da kommt was komisches heraus.. 

Zitat:

">∑H = S2 + 103,25 - 25 * cos55,41 = 0

S2 = -103,25+25 / cos 55,41 = -59,21   "

Wie wird aus dem * ein / ?

Ist allerdings nicht der ganze Fehler. Vgl. http://www.wolframalpha.com/input/?i=-103.25%2B25+*+cos+55.41°+

keine ahnung weil es auf die andere seite geht ? oder war ja auch bei S1 so
da war es

S1 -85 * sin 55,41 = 0

S1 = 85/ sin 55,41 = 103,3 kN
und da 103,3 richtig ist dachte ich bei s2 auch so.. da es auf die andere seite geht oder?!

Da hattest du einfach Glück. Das müsste von Anfang an:

S1 -85 / sin 55,41 = 0  heissen.           | + 85/ sin 55.41°

S1 = 85/ sin 55,41 = 103,3 kN

wenn die untere Zeile stimmt. Stell dir Klammern um die Punktrechnungen vor. Die Klammern müssen als Ganzes auf die andere Seite gebracht werden.

achsoo aber danke aber guck mal wenn ich
s2 + 103 -25 * cos 55,41 = 0

müsste ja dann

s2 = -103,3 +25 * cos 55,41 = -89.10
kommt heraus aber eigentlich müsste doch 33,6 heraus kommen.. was mache ich denn hier falsch?
Darum habe ich oben auch geschrieben, dass das nicht der ganze Fehler ist. Vgl. nochmals http://www.wolframalpha.com/input/?i=-103.25%2B25+*+cos+55.41°+
naja ok aber wo ist denn jetzt der fehler vgl. ist ja schon da kommt das gleiche ergebniss raus.. ist dieses fotografierte falsch oder hab ich falsch ? sry ^^ check ich gerade nicht
Das kann ich leider nicht beurteilen. Die Frage ist ja noch offen. Du musst dich da noch gedulden.
Bis dann warte oder nochmals über deine Rechnung gehen. Da deine Umformungen nicht gestimmt haben, könnte es gut sein, dass du deine Formeln irgendwie falsch benutzt hattest.
kann es sein das ich wen winkel falsch angegeben habe ich habe den gleich winkel wieder genommen für S2 ( stab 2 ) ich hatte den winkel 55,41 für S1 und aber auch für S2 eingesetzt liegt es wohl da dran ?
du hast  " * cos " genommen

und weiter mit   " / cos  " gerechnet

mfg Georg

Nachtrag : bin wohl mit meinem Einwand ein bißchen
spät dran
wie was? schreib mal auf was du meinst bitte ich habs jetzt so und so probiert bei mir kam was anderes heraus
rechne mal so das S2 -33,6 heraus kommt .. wäre nett und nochmal übersichtlich
achsooo jetzt hab ich kapiert ok ok danke ihr 2 ^^ hab nochmal gerechnet

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ist die Frage schon geklärt? Der ursprüngliche Fehler liegt schon im Aufstellen der Gleichung; du musst den x-Anteil von der Stabkraft S1 betrachten. Die 25kN kannst du ohne weitere Rechnung mit einbeziehen, da diese Kraft ausschließlich in x-Richtung wirkt.

Richtig heißt die Gleichung : ∑Fx=0!= S2+103,25*cos(55,41)-25

                                                   ⇒ S2 =25-103,25*cos(55,41)=-33,61 (Druckstab)

                                    [Einheiten wegen der Übersichtlichkeit weg gelassen!]

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community