0 Daumen
283 Aufrufe

Ist die string theorie mathematisch unnsinn?

Hatte neulich eine Frage gestellt. Das die Summe der natürlichen Zahlen minus 1 /12 sei.

Dann hat man mir gesagt, dass es aber mathematisch gesehen Unsinn ist.

Bedeutet es in dem fall, dass die Stringtheorie auch Unsinn ist? Zumindest mathematisch?


Danke

Immai

Gefragt von

2 Antworten

+1 Punkt

Ich verstehe nicht, was das miteinander zu tun haben soll.

Und ob die Stringtheorie mathematisch unsinnig sein soll, könnte höchstens jemand beurteilen, der diese Theorie(n) studiert hat. Zudem kannst du da beruhigt sein: unter den Leuten, die daran gearbeitet haben und weiter arbeiten, sind genügend viele sehr gute Mathematiker. Falls da schlicht Unsinn erzählt würde, hätten die dies längst entdeckt und klargestellt.

Beantwortet von

Hallo, ich habe jetzt (durch Nachschauen im Internet) herausgefunden, was du mit der "komischen Summenbildung" im Zusammenhang mit Stringtheorie gemeint hast. Tatsächlich gibt es eine Möglichkeit, dem Ausdruck  1+2+3+4+5+6+ .......  , der in der "normalen" Weise keine endliche Summe hat (man sagt dann vielleicht noch, die Summe sei "unendlich groß"), trotzdem auf mathematisch sinnvolle Weise - aber eben nicht nach den Regeln der gewöhnlichen Algebra oder Analysis - eine solche zuzuordnen, überraschenderweise eben die negative Bruchzahl -1/12 . Um zu verstehen, wie dies gemacht wird, muss man mit den Mitteln der höheren Mathematik einen anderen Summenbegriff als den üblichen definieren, der dann keinesfalls mit dem "normalen" Summenbegriff verwechselt werden darf. Genau dies wird aber in den auf youtube zu findenden Videos getan, die du dazu möglicherweise gesehen hast.

Übrigens ist diese Art der (unkonventionellen) "Summen"-bildung keinesfalls eine Erfindung der Stringtheoretiker, sondern geht auf den großen Schweizer Mathematiker Leonhard Euler (1707-1783) zurück :

math.ucr.edu/home/baez/qg-winter2004/zeta.pdfIm CacheÄhnliche Seiten
siehe auch die ursprüngliche Frage von immai, wo auch genau das selbe gesagt wurde aber anscheinend nicht verstanden wurde: https://www.mathelounge.de/140784/die-summe-aller-naturlichen-zahlen-ergibt-1-12
0 Daumen

Es ging dort wohl um die Zetafunktion. http://de.wikipedia.org/wiki/Riemannsche_Zeta-Funktion

Die Folgerungen dort gelten ausdrücklich nur für bestimmte Werte. Wenn da jemand etwas einsetzt, das nicht erlaubt ist, kommt halt mathematisch Unsinn raus.

Für die zugelassenen Werte ist die Formel brauchbar.

Frage aber besser bei der ursprünglichen Frage nach.

Beantwortet von 1,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...