0 Daumen
492 Aufrufe

Eine Kugel rollt mit einer Geschwindigkeit von 1.5 m/s auf eine Rücklaufbahn zu. Nach dem Überwinden der Steigung(2m lange Rampe) hat sie oben angekommen eine Geschw. von 0.3m/s

Laufzeit gesucht und die Verzögerung der Kugel


bei a habe ich t = 1.11s ( 2S/Va+Ve)

und die Verzögerung konnte ich nicht berechnen

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

s = 1/2 * a * t^2 + v0 * t
v = a * t + v0

(2 m) = 1/2 * a * t^2 + (0.3 m/s) * t
(1.5 m/s) = a * t + (0.3 m/s)

Löse das Gleichungssystem und erhalte: a = 0.54 m/s^2 ∧ t = 2.222 s

von 9,6 k

ich weiss nicht ganz genau, was mit der Verzögerung gemeint ist

Verzögerung ist ein anderer Ausdruck für Bremsbeschleunigung.

Ich kann das irgendwie nicht auflösen..

Man kann doch einfach 2S/Va+Ve machen und dann a = delta v / delta t

Wir durften damals nur mit Formeln aus dem Tafelwerk rechnen. Wenn wir eine andere Formel benutzen wollten mussten wir die Herleiten.

Es gibt meist immer mehrere Wege zur Lösung zu kommen. Meinen Schülern empfehle ich nicht zuerst auf den Rechenweg zu schauen sondern einfach ihre Lösung mit der Vorgegebenen zu vergleichen. Kommen sie zum gleichen Ergebnis spricht ja schon viel dafür, das sie richtig gerechnet haben. 

Was das Gleichungssystem betrifft solltest du mal das Einsetzungsverfahren probieren. Das ist meist meine erste Wahl für nicht lineare Gleichungssysteme.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community