0 Daumen
1,1k Aufrufe
Kann mir jemand kurz die Aufgabe erklären: Eine gerade Spule ist 30cm lang und hat 1200 Windungen. a) Wie groß muss I sein, damit B= 0,1 T wird? b) Wie groß wird B, wenn die Spule unter sonst gleichen Bedingungen mit Eisen (Permeabilitätszahl = 800) gefüllt wird? c) Wie groß muss I in der eisengefüllten Spule sein, damit wieder B=0,1 T wird? -- vielen Dank schonmal im Voraus :-)
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

die für uns interessante Formel: B = µ0 * µr * I * n/L

Wobei µr = 1, wenn nicht Eisen.

 

a)

I = B*L/(μ0*n) = 19,9 A

 

b)

B = µ0 * µr * I * n/L = 80 T

mit µr = 800

 

c)

I = B*L/(μ0r*n) ≈ 25 mA

 

Grüße

Beantwortet von 1,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...