0 Daumen
368 Aufrufe

Aufgabe: Höchstgeschwindigkeit in einer Kurve mit Radius 100m, wenn bei Haftzahl 0,4sucher durchfahren wird? Frage oben

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


die Zentripetalkraft Fz, die aufgebracht werden muss, um die Kurve zu durchfahren, kommt durch die Reibungskraft zustande. Somit darf die Haftreibung auch nicht kleiner sein als die Zentripetalkraft.

Fz = m*v2 / R ≤ FR = μR * m * g

Beide Kräfte sind gleich, wenn die Geschwindigkeit v maximal ist.

Aufgelöst nach v ergibt sich dann:

v = (μR * R * g)0,5

Gemäß deiner Aufgabe:

R = 100m

μR = 0,4

v = (0,4 * 100 * 9,81)0,5

v = 19,8 m/s = 71,3 km/h


Viele Grüße

von 4,6 k
0 Daumen

wenn die Zentripetalkraft größer ist als die Haftreibungskraft,

fliegt der Wagen aus der Kurve.

Dann fängt er nämlich an zu gleiten.

von 2,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community