0 Daumen
1,8k Aufrufe
In der Anordnung von Versuch 1 (-> Wir messen die Kraft auf das Drahträhmchen in Abhängigkeit von der Stromstärke I und der wirksamen Leiterlänge s.) hat das B-Feld die Stärke 0,4 T, die wirksame Leiterlänge ist s= 5cm, die Stromstärke im Rähmchen I= 5A. a) Berechnen Sie die Kraft, mit der das Rähmchen nach unten gezogen wird. b) Die Anzeige des Kraftmessers soll konstant bleiben. Wie muss man I bzw. s ändern, wenn man an das Rähmchen ein Gewichtsstück mit G= 1cN (5cN) hängt? --- Kann mir bitte jemand diese Aufgabe vorrechnen? Danke schonmal im Voraus :-)
von

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

a)

F ergibt sich aus B = F/(Is) --> F = 0,1 N

b)

es gilt Fges = G+F,

wobei g = 0,01 N und F = 0,1 N

Also Fges = 0,01N+0,1N = 0,11N

 

Es muss dann folgende Abhängigkeit gilten, damit der Kraftmesser konstant bleibt.

 

I = Fges/(Bs) = 0,11/(0,4*s) = 0,275/s

 

Wenn wir also s = 0,05 m lassen würden, bräuchte es einen Strom von

I = 0,275/0,05 N/(Tm) = 5,5 N/(Tm) = 5,5 A

 

Grüße

von 2,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...