0 Daumen
175 Aufrufe

Bild Mathematik Im Studium begegnen mir Formel, die ich nicht schnell umformen kann. Kann mir jemand einen Tipp geben, war zuerst auf die andere Seite muss?

von

1 Antwort

0 Daumen

T = 2·pi·√(l/g)

T^2 = 4·pi^2·l/g

Jetzt nach l oder g auflösen:

T^2·g/(4·pi^2) = l

g = 4·pi^2·l/T^2

von 9,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community