0 Daumen
388 Aufrufe

Guten Tag, mich plagt eine kleine Frage...
Ich habe eine Vorlesung verpasst und wollte diese nun nacharbeiten, dabei leuchtet mir nicht der Schritt der Umformung ein.
Es geht um die Stelle wo das "Treffen" stattfindet.
Mein Prof hat die Formel zu: (a1-a2) tT2 + 2 a2Δt tT - aΔt= 0 umgestellt mir leuchtet nicht so recht ein wieso er nicht 

auf: (a1-a2) -2tTΔt - Δt2 = 0 kommt? schließlich kann man den Faktor a2 vor der Klammer auf die andere Seite bringen und 1/2 kürzt sich ja eh auf beiden seiten. Dann die 2. Binomische Formel nutzen um die Klammer auszulösen und dann kürzen sich die zwei "tT2" auf beiden Seiten ja auch, oder nicht? 
Ich kann mir aber schlecht vorstellen, das der Prof sich vertan hat, also bin ich sehr ratlos... 
Kann mir jemand von Euch bitte helfen?!Physik.jpg

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

a1*tr^2 = a2*(tr - Δt)^2 

<=>  a1*tr^2 = a2*(tr^2  -2trΔt + Δt^2 )

<=>  a1*tr^2 = a2*tr^2  -2a2*tr*Δt  + a2*Δt^2 

<=>  a1*tr^2 - a2*tr^2  + 2a2*tr*Δt  -  a2*Δt^2  = 0 

<=>  (a1 - a2)*tr^2  + 2a2*tr*Δt  -  a2*Δt^2  = 0 

von 2,8 k

Vielen lieben Dank! Jetzt habe ich das endlich verstanden. Wenn man weiß wie, ist es ja gar nicht mal so schwierig

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community