0 Daumen
1,8k Aufrufe

Hallo!

Wir haben heute in Physik die Bilanztabelle durchgenommen. Jetzt habe ich folgende Aufgaben auf:

Ein Auto prallt mit 108km`h gegen eine feste Mauer. Berechnen Sie, aus welche Höhe es frei herab fallen müsste, um die gleiche zerstörende Energie zu bekommen.

Und 

Ein Radfahrer kommt mit 10 m/s an einen Abhang, verliert 5m Höhe und prallt auf eine Mauer. Welche Geschwindigkeit hat er kurz vorm Aufprall?

Wie soll man bei diesen Aufgaben jetzt vorgehen? Ist eine Bilanztabelle überhaupt notwendig? Wenn ja, wie würde die aussehen? Ich komme nicht auf die Lösung :(

Vielen Dank schoneinmal im Vorraus!

LG

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ein Auto prallt mit 108km`h gegen eine feste Mauer. Berechnen Sie, aus welche Höhe es frei herab fallen müsste, um die gleiche zerstörende Energie zu bekommen.

E = 1/2 * m * v^2 = m * g * h

h = v^2/(2·g) = (108/3.6 m/s)^2/(2·(9.81 m/s^2)) = 45.87 m

Ein Radfahrer kommt mit 10 m/s an einen Abhang, verliert 5m Höhe und prallt auf eine Mauer. Welche Geschwindigkeit hat er kurz vorm Aufprall?

E = 1/2·m·u^2 + m·g·h = 1/2·m·v^2

v = √(u^2 + 2·g·h) = √((10 m/s)^2 + 2·(9.81 m/s^2)·(5 m)) = 14.07 m/s

von 9,6 k

Also waren die Formen kinetische und potentielle Energie? :)

Vielen Dank für die Hilfe!!

Ja. Das sind hier die Energieformen die umgewandelt werden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community