0 Daumen
726 Aufrufe

Hallo zusammen,

ich übe gerade formeln umstellen und bin hier auf zwei Formeln gestossen, welche ich nicht zu lösen vermag. Kann mir jeman Schritt für Schritt helfen (Regeln erklären) nach welchen Prinzipien ich diese zwei Formeln auflösen muss?


1. Formel:  Io/ I =10(K*c)

Io = Intensität des Lichtes VOR dem Durchgang durch die Lösung
I= Intensität des Lichtes NACH dem Durchgang durch die Lösung
K= positive Konstante
c= Konzentration (Anteil der gelösten Substanz am Volumen der Lösung)

Jetzt soll ich anhand dieser Formel beweisen, dass es korrekt ist ,dass Licht durch reines Wasser geht (c=0).
Ich dachte mir ich muss es nach c umstellen, aber ich verstehe nicht wie ich nach Exponenten richtig auflöse.

2. Formel: V=(4/3) π (d/2)3

Die Dichte p eines Stoffes ist der Quotient aus Masse m und Volumen V. Jetzt soll ich den Durchmesser d bestimmen. Auch hier habe ich noch nicht die korrekte Antwort erhalten.

Danke für das Erklären und die Hilfestellung!
Gruss

von
Io  / I =10(K*c)
c = 0
Io  / I =10^{K*0}
Io  / I =10^0
Io  / I =1
Io = i

Die Intensität vor und nach dem Durchgang durch reines Wasser ist gleich.

2. Formel: V=(4/3) π (d/2)3
V = 4 / 3 * π * d^3 / 2^3
V = 1 / 6 *  π * d^3
6 * V /  π = d^3
d = 3 √ (  6 * V /  π )

Wenn du willst
p = m / V
V = m / p

d = 3 √ (  6 * ( m / p )  /  π )
d = 3 √ (  6 * m / ( p *  π ) )

Ich hoffe dies ist die Beantwortung deiner Frage.

georgborn: Wenn ich (d/2)3 berechne, muss ich da nicht auch 23 ausrechnen? Denn bei deiner Lösung wurde das nicht berücksichtigt und das verwirrt mich ein wenig. Danke fürs erklären.

V = 4 / 3 * π * d3 / 23

es wurde zusammengefaßt
( 4 / 3 ) * ( 1 / 8 ) =  4 / 24 = 1 / 6

V = 1 / 6 *  π * d3

2 Antworten

+1 Daumen

Hallo

1. Aufgabe:

Bild Mathematik 1. Aufgabe:

von

Vielen Dank, wenn man das visuell sieht, gehts gerade viel besser! Jetzt habe ich den Knoten raus.

+1 Daumen

1. Formel:  Io/ I =10(K*c)

Io = Intensität des Lichtes VOR dem Durchgang durch die Lösung
I= Intensität des Lichtes NACH dem Durchgang durch die Lösung
K= positive Konstante
c= Konzentration (Anteil der gelösten Substanz am Volumen der Lösung)

:  Io/ I =10(K*c)

ln(  Io/ I ) =  k * c * ln(10)

ln(  Io/ I )   /    ( k * ln(10 )  =   c

also wenn c=0 ist, dann ist auch    ln(  Io/ I ) = 0

also     Io/ I  = 1    also   Io = I .

von 2,7 k

super! Vielen Dank, jetzt macht es Sinn!

Könnten Sie mir noch bei der zweiten Aufgabe sagen, wie ich am besten Vorgehen soll?


Danke!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community