0 Daumen
212 Aufrufe

Hallo

Es gibt ja sowohl WIrbelstrombremsen als auch konvenionelle Bremsen.

Welche Vorteile haben die WIrbelstrombremsen im Gegensatz zu kov. B.?
Mein Vorschlag: 1.) funktionieren auch gut bei rutschigen Schienen. 2.)? 3.)? 4.)?


Und wieso benötigen Achterbahnen oder auch ICE nicht nur Wirbelströme sondern auch die kon. Bremsen??

von

1 Antwort

0 Daumen

Naja so ganz kann ich dein Argument nicht teilen. Die konventionelle bremse wird ja in der Regel als Scheibenbremse ausgeführt. Diese ist am Radsatz des Zuges befestigt und bremst nicht nicht durch Kontakt mit den schienen sondern indem bremsklötze auf die rotierenden Scheiben gepresst werden. Insofern ist es da egal ob die Schiene nass ist.

Ein Grund für den Einsatz von wirbelstrombremsen dürfte sein, dass sie im Gegensatz zu Scheibenbremsen Verschleißfrei sind, d.h. sie nutzen sich nicht ab und müssen nicht ausgetauscht werden.

Konventionelle bremsen sind häufig zusätzlich erforderlich,  da die wirbelstrombremsen im Falle eines Stromausfalles nicht funktionieren. Dann können die konventionellen bremsen immer noch z.b. mit Hilfe eines Drucklufttanks aktiviert werden.

von

Aber die Wirbelstrombremsen sorgen ja nicht dafür, dass das ICE vollständig abbremst, dafür benötigt man unter andere, doch die kon. Bremsen, aber wieso?



danke erstmal

Wenn du dir auf Wikipedia den Artikel zu Eisenbahn-Bremssystemen durchliest, erfährst du alles was du brauchst.

Bild Mathematik

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community