0 Daumen
403 Aufrufe
Grießkörner sind elektrisch neutral, jedoch ordnen sie sich im elektrischen Feld zwischen zwei entgegengesetzt geladenen Platten zu Linien. Erklären Sie das in einem Satz.
Danke im vorraus !
von

1 Antwort

+2 Daumen

Hi,

in einem Satz?

Durch das entstandene elektrische Feld zwischen den gegensätzlich geladenen Platten verschieben sich die Elektronen in den elektrisch neutralen Grießkörnern und die Körnchen werden zu elektrischen Dipolen, wobei sie auf der Seite zur positiv geladenen Elektrode eine negative Ladung tragen (Elektronenüberschuss), auf der Seite zur negativ geladenen Elektrode eine positive Ladung tragen (Elektronenmangel).

von 6,2 k

Kann ich dir auch weitere Aufgaben schicken? :-)

Hallo,

kurze Frage, werden die Körner zu Dipolen oder sind sie es schon und richten sich daher nur entsprechend zum Feld aus?

Gruß

Gast: Ja klar, kannst du.

snoop24: Zu Beginn sind die Körner elektrisch neutral und werden erst durch das elektrische Feld zu Dipolen.

okay dann hau ich jetzt mal meine Aufgaben raus :D

Zwei kleine Körper, die als geladene Massenpunkte mit gleichem Ladungsbetrag betrachtet werden können, üben in der gegenseitigen Entfernung e1 = 20 cm die Kraft F=300N
a) Wie groß ist die Ladung ? Rechenweg
b) Wie groß würde die Kraft in der Entfernung e2= 50cm sein? Rechenweg :-)

2)
In den Ecken eines Quadrates mit den Seitenlängen a befindet sich die Ladung Q1=Q2=Q3=Q4.
Wie groß ist die Kraft, mit der jeweils 3 Ladungen auf die vierte wirken?
Welche Richtung hat die Kraft?


3)
Eine Metallkugel mit dem Radius r1= 6cm hat eine Flächenladungsdichte von q1= 2*10^-6 c/m^2
a) Wie groß ist die Ladung auf der Metallkugel?
b) Wie groß ist die Flächenladungsdichte einer zweiten Metallkugel mit r2= 9cm,
die die gleiche Ladung trägt wie die erste (Q1=2)?

Das wäre so lieb wenn du alles beantworten könntest, aber du musst dir da sicher sein.
Mit rechenweg bei allem :-)

Hallo,

ok. Ich war mir relativ sicher, dass es sich dann wie bei Wassermolekülen verhält. Die sind zwar insgesamt auch neutral - gesamte positive Ladung = gesamte negative Ladung - aber dennoch Dipole, da die Schwerpunkte der jeweiligen Ladungen nicht aufeinanderliegen. Dachte das würde Dipole ausmachen. Nun gut.

Mir stellt sich jetzt nur noch die Frage wie das e-Feld aus den Körnern dann Dipole macht. Das Feld wird ja nicht so stark sein die Struktur zu verändern, oder?

Gruß

Gast: Entschuldige bitte, aber gleich 3 solch umfangreiche Aufgaben sind mir heute effektiv zu viel.

Sollte es dringend bei dir sein, stelle jede Aufgabe als neue Frage ein, um den Kreis möglicher Helfer zu erhöhen.

snoop24: Anscheinend ist das elektrische Feld doch stark genug, die Grießkörner zu influenzieren. :D

EDIT: Bitte neue Fragen als neue Fragen und einzeln einstellen: https://www.nanolounge.de/schreibregeln

Hallo,

was Du meinst ist mir schon klar, aber dann müsste das mit allen Teilchen gehen. Dass sich die Ladungen nach Möglichkeit entsprechend im Teilchen anordnen ist klar, jedoch richten sich nur Dipole direkt auch aus. Bei anderen Teilchen ist die Richtung dagegen egal.

Gruß

Okay garkein Problem :-) Danke trotzallem für deine Hilfe!

Naja, verstehe das Prinzip aber noch nicht warum ausgerechnet bei Gries. Egal. +1 für Antwort sobald ich nicht mehr in der App bin.

Hab niemanden gefunden der sie mir beantworten kann, ohje :/

Ohh, ich kann mich wieder einloggen, schön :).

Snoopy: So ganz erkenne ich dein Problem leider nicht.

Grießkörner sind elektrisch neutral, haben kein messbares Dipolmoment, können aber durch ein elektrisches Feld polarisiert werden, d.h. Ladungen können im Innern der Moleküle verschoben werden bzw. können sich ausrichten, was zu einem Dipolmoment führt.

Auch das von dir angesprochene Wasser-Molekül ist nach außen elektrisch neutral, besitzt aber von Natur aus Dipoleigenschaften, was natürlich auch eine Frage seiner besonderen Elektronegativität (ΔEN) ist.  (Moleküle mit einer Differenz der EN <1,7, aber >0,5 erscheinen als Dipol-Moleküle.)

Viele Grüße

Hallo,

den Vorgang habe ich verstanden. Geht es denn auch mit anderen Körnern? Muss es Gries sein bzw. warum nimmt man ausgerechnet Gries?

Gruß

Nein, Grießkörner müssen es nicht unbedingt sein. Meines Wissens nach sind beispielsweise pulverisierte Gips- oder Chininkristalle ebenso geeignet.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community