0 Daumen
64 Aufrufe

Eine glühende Eisenkugel mit der Masse von 80,0 g wird in 1 kg Wasser von 23,0 Grad Celsius gelegt. Es stellt sich eine Temperatur von 33,5 Grad Celsius ein.

Aufgabe: Welche Ausgangstemperatur hatte die Kugel (cEisen = 452 J/kg x K) ? 

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

die Wärmeenergie, die das Wasser aufnimmt, muss gleich der Wärmeenergie sein, die das Eisen abgibt.

(wenn man von der hier sehr unrealistischen Annahme ausgeht, dass die Wärmeverluste an die Umgebung vernachlässigt werden können)

cWasser • 1 kg  • (33,5 °C - 23 °C ) = 452 J / (kg•°C)   • 0,08 kg • (x - 33,5 °C )

Die spezifische Wärmekapazität cWasser nachschlagen und nach x umstellen.

Gruß Wolfgang

von 4,9 k

Bitte antworte auf meine Frage auch :D. Das mit Durchschnittsgeschwindigkeit xD

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...