0 Daumen
360 Aufrufe

Leite die Formel 1/R = 1/R1 + 1/R2 mathematisch her.

Würde mir sehr weiterhelfen, bin am verzweifeln! LG

von

2 Antworten

0 Daumen

Ich vermute mal Du meinst das, was im Link steht. Die Frage war dann aber nicht vollständig gestellt.

http://www.elektrotechnik-fachwissen.de/grundlagen/parallelschaltung-widerstand.php

von
0 Daumen

Hallo, 

diese Formel für den Gesamtwiderstand R zweier parallel geschalteter Widerstände R1 und R2 bedarf natürlich vor allem physikalischer Begründungen:

Bild Mathematik

Der Strom I = U/R  in der Schaltung teilt sich am Knotenpunkt der parallelen  Zweige in die Teilströme I1 = U/R1 und I= U/R2 auf, weil der Spannungsabfall über beiden Widerständen nach der Maschenregel gleich der anliegenden Gesamtspannung U ist. Die Summe der Teilströme ist nach der Knotenregel gleich der Gesamtstromstärke:

U/R = U/R1 + U/R2   | : U

1/R = 1/R1 + 1/R2

Gruß Wolfgang

von 5,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...