0 Daumen
235 Aufrufe

A) Zum Bleigießen wird ein Stück Blei von 5 Gramm Masse von der Zimmertemperatur (20°C) bis zum Schmelzpunkt von 327°C erhitzt. Welche Wärmemenge muss dem Bleistück zugeführt werden?

Lsg: Q= 195 J

B) Zum erstarren des Bleistückes aus Aufgabe A wird dieses in ein Gefäss mit 100ml Wasser, welches eine Temperatur von 15°C hat, gegossen. Das Gefäss besteht aus Kupfer und hat eine Masse von 10g. Wie groß ist die sich nach einer gewissen Zeit einstellende Temperatur ϑ des gesamten Systems in °C, wenn man annimmt; dass keine Wärme nach außen abgegeben wird.

Lsg: 15,5°C

hi leute ich weiss das ist Physik aber ich komm echt nicht auf die lsg bei A) ist bei mir das komma anders gestzt und bei B) weiss ich erst gar nicht wie anfangen soll. Ich hoffe mir kann jmd weiterhelfen und am besten mit erklärtem Lsgsweg. Schonmal danke im Voraus. :)

von

1 Antwort

0 Daumen

Ich helfe schon mal bei a)

c_Blei = 0.13 kJ/(kg*K)

Q = m * c * T = (0.005 kg) * 0.13 kJ/(kg*K) * ((327 - 20) K) = 0.1996 kJ = 199.6 J

von 9,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community