0 Daumen
139 Aufrufe

Aufgabe:Berechnen sie den Drehimpuls, den eine Masse von m=1 kg am Äquator aufgrund der erdrotation erfährt(r=6378 km)?


Problem/Ansatz:

Meine Rechnung : 1kg*6378*10^3*86400s

Aber das Ergebnis ist nicht richtig, aber was hab ich falsch gemacht? Es soll so angegeben werden

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
1kg*6378*103*86400s

Mit welcher Formel hast du denn den Drehimpuls berechnet? Warum hast du die Einheit für den Radius weggelassen?

Immer die komplette Formel hinschreiben und die Rechnung mit allen Einheiten durchführen.

Aber das Ergebnis ist nicht richtig,

Wundert dich das? Als Einheit käme nach deiner Rechnung "kg * s" oder "kg * m * s" heraus, wenn du den Radius noch in m angeben würdest. Ist das die Einheit für den Drehimpuls?

Es soll so angegeben werden

Was meinst du damit: Das Ergebnis soll falsch angegeben werden?

Meine Rechnung v. 21.02.24, 14:22 Uhr:

L = m * r2 * ω =  m * r2 * 2 * π  / T = 1 kg * (6378 * 103 m)2 * 2 * π) / (24 * 60 * 60 s) ≈ 2958 * 106 kg * m2 * s-1

Die Erde benötigt für 1 Umdrehung (2 * π) ca. 24 * 60 * 60 s.

Avatar von 3,9 k

Wie würde die richtige Einheit aussehen?

Wenn du mal meine Fragen beantworten würdest, könnte dir das vielleicht auch bei dieser Frage weiterhelfen, denn wenn du die richtige Formel hast und für jede physikalische Größe die richtige Einheit einsetzt, solltest du auf die richtige Einheit für den Drehimpuls kommen.

Wenn dir die von dir verwendete Formel nicht selbst eingefallen ist, musst du sie ja irgendwoher haben. Sagt denn diese Quelle nichts über die Einheit aus?

Eine andere Möglichkeit die Einheit ganz schnell herauszubekommen, ohne auf Helfer angewiesen zu sein, wäre z.B. das Internet: Wenn ich z.B. nach "Einheit Drehimpuls" suchen lasse, bekomme ich unter "Ergebnisse im Web" direkt über den ersten Eintrag etwas Hilfreiches angezeigt, nämlich u.a. die richtige Einheit und die richtige Formel.

Und was du mit "Es soll so angegeben werden." meinst, bleibt auch ein Rätsel.

Ja kg*m^2*s^-1 ist als Einheit richtig, aber ich komm nicht auf das richtige Ergebnis: Ergebnisse sind 3*10^9,5*10^7 oder 6*10^5 kg*m^2*s^-1

Wieso sollten bei dieser Aufgabe zwei unterschiedliche Ergebnisse herauskommen? Kann man sich eins davon aussuchen?

Dass als Ergebnis 3 * 109,5 * 107 angegeben wurde, glaube ich nicht. Da solltest du noch einmal genauer hinsehen. Und das zweite Ergebnis gehört vermutlich zu einer anderen Aufgabe.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community