0 Daumen
132 Aufrufe

Aufgabe:

Nun werden zwei gleichartige Stabmagnete verwendet, die aufeinander gelegt werden. Einmal decken sich die gleichnamigen Pole (1), das andere Mal decken sich die ungleichnamigen Pole der Magnete (2). Man hält diese über Eisennägeln.

Vergleiche diese beiden Fälle bezüglich ihrer magnetischen Kraft untereinander.


Problem/Ansatz:

ich verstehe nicht ganz wie das geht. Das ist auch eine Ergänzung zu meiner letzten Frage nicht eine Wiederholung, da ich aus Versehen die Lösung hochgestellt habe.

von

Poste mal den Link zu der Leifi Aufgabe.

Mir ist unklar, was du meinst.

1 Antwort

0 Daumen

Fall 1:

N --- S

S --- N

Die beiden Magnete kleben gut aneinander, aber die Anziehung der Nägel ist schlecht, da die Feldlinien enger an den Polen sind.


Fall 2:

N --- S

N --- S

Hier stoßen sich die beiden Magnete ab. Die Feldlinien sind weiter ausgreifend und wirken dadurch stärker auf die Nägel.

s. z.B. hier:

https://homofaciens.de/technics-electrical-engineering-magnets_ge.htm

In Abb. 4 siehst du die engen Feldlinien.

Lies dir das mal durch.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community