+1 Punkt
270 Aufrufe
Meine Frage:  Hallo, bin das erste mal hier und brauche dringend Hilfe bei einer Physikaufgabe, bei der ich gerade wirklich nicht weiterkomme:   
In einem weiteren Versuch befindet sich eine Spule S2 mit n2=100 Windungen und der Querschnittfläche A=100 cm^2 vollständig in einem veränderlichen homogenen Magnetfeld.   
a) Geben Sie eine Möglichkeit an, wie wie ein solches Magnetfeld realisiert werden kann.   
b) Wie groß ist die in S2 induzierte Spannung, wenn die magnetische Flussdichte 4s gleichmäßig von 0 mT auf 19,2 mT ansteigt?   
c) Zeichnen Sie das B-t-Diagramm für 0?t?4s, wenn zu Beginn B=0 T ist.   
Es wäre wirklich total nett, wenn mir irgendjemand helfen könnte!!   
Meine Ideen:
 b) ich hab mir überlegt, ob die induzierte Spannung 19,2 mT sein muss, glaub aber, dass das nicht stimmt, oder muss ich das mit der Formel L = µ0 *µr * n^2 * A/l berechnen???
Gefragt von

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...