0 Daumen
914 Aufrufe

Moin,

durch einen Beitrag/Frage hier im Forum ist mir selbst eine kleine Frage aufgekommen, wieso wird folgende Formel:

E=1/2*m*v² geschrieben obwohl ich doch erst m*v² ausrechne und dann alles durch zwei dividiere (beide Operationen sind ja gleichwertig also rechne ich von Links->Rechts)? Oder ist damit gemeint: E= 0.5*m*v²? 

Dann aber könnte man das ganze doch auch auf einen Bruchstrich schreiben: 

Oder übersehe ich hier ganz enorm etwas?

 

Danke und lg

Gefragt von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Ich verwende die Schreibweise

E = 1/2 * m * v^2

weil ich hier auf Klammern verzichten kann. 

E = 0.5 * m * v^2
E = (m * v^2) / 2

wären zwar auch richtig, finde ich aber persönlich nicht so klar wie den ersten Teil. Da bei der Multiplikation das Kommutativgesetzt gilt ist es in einer Faktorkette egal welche Faktoren man zuerst multipliziert.

In der Mathematik gilt die Vereinbarung, das bekannte Faktoren wie 1/2 vor den Unbekannten aufgeschrieben werden. Unbekannte werden normal alphabetisch sortiert in absteigender Potenz notiert.

Beantwortet von 6,8 k
Super, eine sehr tolle Antwort.. jetzt verstehe ich :)

Danke dir vielmals..!!!
+2 Daumen
Alle drei Schreibweisen sind richtig, auch alle drei Ergenisse sind gleich.
Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...