0 Daumen
262 Aufrufe

Ich solle eine Physik Aufgabe stellen zum Them Zentralkraft, wo gerechnet werden muss.

Ich soll 2 Aufgaben stellen, die erste Aufgabe sollte mit der Formel F2=r*m*(v/r)² berechnet werden und die zweite Aufgabe mit F2=m*v²/r.

Die Aufgabe darf auch so gestellt sein, dass man sogar die Formel umstellen kann..


Grundkurs Niveau

von
Wenn jemand gerne helfen will aber keine eigene Aufagben stellen kann, kann er gerne es vom Internet nehmen, da ich nicht mal eine Aufgbae vom Internet finde......
Wir sind noch in der 11. Klasse und wissen was Zentralkraft ist und hatten die zwei Formeln oben, also nicht all zu sehr kompliziert...easy ;)

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Die erste Formel macht wenig Sinn, da man r wegkürzen kann, so dass sich die zweite Formel ergibt.


Eine Aufgabenstellung wäre z.B.:

Ein Stein der Masse 500 g  wird an einem 2 m langen Seil im Kreis geschleudert.

Die Bahngeschwindigkeit beträgt 5 m/s.

Mit welcher Kraft muss man den Stein festhalten?

(Die Gravitationskraft ist zu vernachlässigen)

von 6,1 k

upssss ich glaube dann meie ich F=r*m*w²

Dann kannst  du beispielsweise in der Aufgabe einfach  "die Bahngeschwindigkeit beträgt..."

durch "die Winkelgeschwindigkeit beträgt  3,14 s^-1" ersetzen.

0 Daumen

Interessante Aufgaben und Lösungen zur Zentripetalkraft findest du hier:


http://www.raschweb.de/PH10-Zentripetalkraft-Aufgaben.pdf

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 11 Dez 2017 von Gulsen
0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 13 Jan 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community