0 Daumen
16 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Radfahrer fährt zum Kaunertalgletscher (Höhe 2750 m). Oben angekommen leert er seine Plastiktrinkflasche (Volumen 1,0 l) und verschließt sie luftdicht. Wieder unten im Tal (ca. 1000 m) angekommen, stellt er fest, dass die Trinkflasche eingedellt ist.

Welches Volumen nimmt die Trinkflasche nun ein? Berechnen Sie dazu zunächst
den Luftdruck oben auf dem Berg und unten im Tal.
Der Luftdruck auf Meeresniveau beträgt p0 = 1013 hPa, die Dichte der Luft
p = 1,2 kg/m3 und die universelle Gaskonstante R = 8,3 J/(mol K). Temperaturunterschiede sollen vernachlässigt werden.


Problem/Ansatz:

Ich verstehe nicht, in wie Fern hier die Gaskonstante eine Rolle spielt und welche Formel für den Druck ich verwenden soll.

vor von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

1. den Druck in den 2 Höhen mit der barometrischen Höhenformel bestimmen. dann P*V=const benutzen

lul

vor von 25 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community