0 Daumen
18 Aufrufe

Aufgabe:

Es wird ein radioaktiver Stoff untersucht, der eine Halbwertszeit von 14 Tagen und eine anfängliche Aktivität von 27 MBq besitzt. Welche Aktivität würde man nach 20 Tagen feststellen?

Lösung: 10 MBq


Problem/Ansatz:

wie berechnet man denn das, kann mir jemand hierbei helfen danke? Lg

vor von

1 Antwort

0 Daumen
Halbwertszeit von 14 Tagen und eine anfängliche Aktivität von 27 MBq

Exponentielle Abnahme:

        \(A(t) = 27\cdot \left(\frac{1}{2}\right)^{\frac{t}{14}}\)

Welche Aktivität würde man nach 20 Tagen feststellen?

\(t=20\) einsetzen.


vor von

Zu den Gepflogenheiten in physikalischen Übungsgruppen und Klausuren würde wohl

\(A(t) = 27\text{ MBq}\cdot \left(\frac{1}{2}\right)^{\frac{t}{14\text{ }d}}\)

besser passen.

t ist dann natürlich mit der Einheit d (Tage) einzusetzen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community