+1 Daumen
71 Aufrufe
IR1,b ist mir verständlich und einleuchtend. Leider versteh ich die Zusammensetzung von UR3,b und UIq1,b nicht. Logischerweise ist U=IxR. Aber warum ist IR1,b und Iq2 negativ und wie muss ich mir das mit der Stromteilerregel vorstellen.

Genauso bei UIq1,b -weshalb wird UR3,b abgezogen?

Warum wird nur R2 mit einbezogen?

Ebenso wird nur mit Iq2 multipliziert aber Iq1 vernachlässigt ,wieso?

Aufgabe:

schaltkreis.png


Problem/Ansatz

leider habe ich kein Forum für Elektrotechnik gefunden. Aber da es ja fast ausschließlich Mathe ist, hoffe ich das es kein Problem darstellt, die Frage hier gestellt zu haben.

IR1,b ist mir verständlich und einleuchtend. Leider versteh ich die Zusammensetzung von UR3,b und UIq1,b nicht. Logischerweise ist U=IxR. Aber warum ist IR1,b und Iq2 negativ und wie muss ich mir das mit der Stromteilerregel vorstellen. Genauso bei UIq1,b -weshalb wird UR3,b abgezogen?-Warum wird nur R2 mit einbezogen?-Ebenso wird nur mit Iq2 multipliziert aber Iq1 vernachlässigt ,wieso?

Ich bitte erneut um Verständnis

Falls es irgendwie nicht erlaubt ist, werde ich die Frage selbstverständlich sofort Löschen.

LG

von
Ich habe deine Frage in die Physik verschoben. https://www.nanolounge.de/30704/genauso-weshalb-abgezogen-warum-wird-einbezogen-ebenso-wird (gleiches Login wie hier) . Selbstverständlich sollten wir das in der Mathe auch können und dann halt einfach in der nanolounge mal eine Antwort posten.
Stromrichtung ist nicht überall gleich definiert. Es bewegen sich Elektronen und die sind negativ geladen. Kann es daran liegen?

Mit welcher Definition von Stromrichtung rechnet ihr?

Bedeutet der durchgestrichene Kreis "geschlossene Klemme"? Fliesst dann Strom?

Unten einige ältere Fragen in der Rubrik "ähnliche Fragen", solltest du etwas warten müssen.

Hallo Lu,

leider weiß ich nicht genau was du mit Definition der Stromrichtung meinst. Und der durchgestrichene Keis symbolisiert eine ideale Stromquelle.

LG

2 Antworten

+1 Daumen

Hallo

in dem Kreis aus Uq und R2 und R3 ist doch  Uq+U(R2)+U(R3) =0 das ist die letzte Gleichung.

Das Vorzeichen der I in der zweiten Gleichung liest du an dem Pfeil über U(R3) ab.

lul

von 21 k

Ja bei der zweiten Maschengleichung hab ich was anderes raus.

-UR3-UIq1-R2 x Iq2=0

Somit

UR3=-UIq1-R2 x Iq2

Diese könnte man nun auch nach UIq1,b umstellen.

Versteh die zweite leider nicht ganz.

Du hast nichts anderes geschrieben als ich nur die mit -1 multiplizierte Gl. du bist also andersrum im Kreis gelaufen.

lul

0 Daumen

Hallo,

hier ein paar Hinweise:

1. Die Angaben im Text und die Angaben im Schaltbild sind teilweise widersprüchlich. Denn im Text sind alle Spannungen und Ströme mit dem Index b versehen. Im Schaltbild fehlt dieser Index. Welche Bedeutung der Index b hat, ist somit unklar. Vermutlich hast Du den Text der Aufgabe sowie die Fragen hierzu nicht vollständig hier angegeben.

2. Zu Deiner Frage: "Aber warum ist IR1,b und Iq2 negativ ..?"

Die einzige Quelle in der Schaltung ist Iq2. Da die Stromrichtung von Iq2 vorgegeben ist, lässt sich nur dann auf den Knoten Iq2, IR1 und IR3 die Knotenpunktregel anwenden, wenn die Stromrichtung von IR1 umgekehrt ist, d.h. der Strom IR1 ein negatives Vorzeichen erhält, da ja der Strom Iq2 aufgeteilt wird und nicht der Strom IR3 . Dass die Stromrichtung IR1 tatsächlich umgekehrt ist wie im Schaltbild angenommen zeigt übrigens das Ergebnis IR1 = Minus 4/3A

3. Zu Deiner Frage: "und wie muss ich mir das mit der Stromteilerregel vorstellen?"

Um jetzt die Stromteilerregel anzuwenden sollte man sich neben der mathematische Form auch einmal die verbale Form der Stromteilerregel selbst vorsprechen. Dadurch wird einem klar, wie man auf den Bruch (\(\frac{R_{3}+R_{4}}{R_{1}+R_{3}+R_{4}}\)) kommt.

4. Zum Maschenumlauf UR2 , UR3 und UIq1 :

Mit IR1 und Iq2 ergibt sich für IR3 = 2/3 A und für UR3 = IR3 * R3 = 4 V

Damit lässt sich die Msachengleichung aufstellen: Iq2 * R2 + UR3 + UIq1 = 0

UIq1 = - (16V + 4V) = - 20V

d.h. die tatsächliche Richtung der Spannung UIq1 ist der angenommenen Richtung entgegengesetzt.

Gruß von hightech

von
Danke euch beiden für die Erklärungen. Die findet man einfacher wieder, wenn sie "Antworten" heissen. Zudem können Fragende so explizit bei dem Strang nachfragen, der interessiert. Sie müssen allerdings das Häkchen korrekt setzen, damit sie nicht bloss sich selbst benachrichtigen. (EDIT: Kommentar von hightech auch noch zu Antwort gemacht)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community