0 Daumen
146 Aufrufe

GET 2 Aufgabe.png

Hi Leute,

undzwar soll ich aus der Übung die folgende Schaltung wie folgt berechnen:
Nun weiss ich nicht wie ich hierbei anfangen muss und hoffe darauf, dass mir jemand beim Verständniss helfen kann und was ich Schrit für Schrit machen muss.


VG :)

Gefragt von

2 Antworten

+1 Punkt

Hallo

 zu Beginn Schalter offen fließt nur Strom durch R1 und R2.  deshalb teilt sich die Spannung entsprechend auf.

die Spannung an R2 wird durch schlißen des S auf 1 an R3 gelegt. da C ungeladen ist, liegt R3 kurzzeitig parallel zu R2. daraus kannst du wieder die  Spannung an R2 und R3 ausrechnen.  jetzt läd sich C über R3 auf bei t->00 ist C auf die Spannung die an R2 anliegt aufgeladen, durch R3 fließt kein Strom mehr also ist die Spannung dor jetzt 0.

Jetz mach du mal weiter, wir können ja korrigieren.

Gruß lul

Beantwortet von 4,3 k

wäre gut wenn du auch die genaue Unteraufgabe mit angeben könntest.

Da ich nicht weiss mit was ich zuerst anfangen muss oder so warum fange ich erst mit Punkt 1.2 an, kann ich denn nicht bei Punkt 1.1 anfangen ?
VG :)

Hallo

zu1.1

 in S in Stellung 2 hast du einfach die Entladung  von C über den Gesamtwiderstand R3+R4, kannst du es dann? S in Stellung 1  hast du aufladung auf die spannung an R2 über R3.

 aber eigentlich sollte man die einfacheren Aufgaben, 2und 3 erst haben.

Gruß lul

Irgendwie komme ich nicht weiter. Das C in Reihe mit R3 ist, macht es mir schwierig den Spannungsteiler anzuwenden.  Unbenannt-2.jpg

Hallo

 falsch ist : 1. in UR1/IR1 hast du UR1=18V

2. U+UR1=UR2

3. R und C kann man nicht addieren, so wenig wie Apfel und Birnen

also machs genauer!

und für t=0 ist C ja völlig entladen, also wirkt es (nur für t=0) wie ein Kurzschluss..

Gruß lul

Also ist bei t = 0 kein Kondensator sondern ein durchgehende Leitung zu sehen oder ?
Wenn ich eine Spannungsquelle kurschließe ist es ja auch eine durchgehende Linie. Bei einem Kondensator bin ich mir nicht sicher, wenn ich Ihn kurzschließe.

Also offen Klemmen sind das nicht oder ?

VG:)

Hallo

 was du mit "offen Klemmen" meinst verstehe ich nicht.

setze der mal die untere Leitung in deiner Schaltung auf Potential 0.  Kondensator also untere Platte 0, wenn er ungeladen ist, auf welchem Potential ist dann die obere Platte?

Gruß lul

Scan.jpg Das meinte ich damit. Ist das so richtig, laut skizze ?

Irgendwie kriege ich den Spannungsteiler für Ur1 nicht hin. hmm :\

Hallo

 in diesem Zettel sind die selben Fehler, die ich weiter oben schon aufgezählt habe

lul

Ich meinte die Skizze. Die Berechnung habe ich erstmal noch nicht neu gemacht.

Vorhin meintest du ja das der Kondensator bei t = 0 komplett Entladen wäre. Daher habe ich den Kondensator aus der Schaltung raus genommen. Jetzt wollte ich dich Fragen, ob die Skizze richtig ist ?


VG :)

Kannst du mir sagen wie man Punkt 1.3 berechnet.

Ich weiss nicht wie man auf die Werte kommt hmm :\

Hallo

zu 1.3 wie weit ist C für t->oo aufgeladen, welcher Strom fließt dann noch durch R3, welche Spannung deshalb an R1,  R2 und C?

Das sind die Überlegungen die dir helfen.

Gruß lul

+1 Punkt

Hallo,

hier die Ergebnisse der Aufgabe. Der Lösungsweg lasse ich bewust weg, damit Du die Ergebnisse mit Deiner Rechnung vergleichen kannst. Die Skizzen von Strom- und Spannungsverlauf zu Teil 1.7 zeigt das beigefügte Bild.

Lösungen:

1.1 Schalterstellung 1: die Ladezeitkonstante τL :   τL = 2,5 ms

      Schalterstellung 2: die Entladezeitkonstante τE :   τE = 1 ms

1.2 Spannung über R1 = 16,8 V

      Spannung über R3 = 1,2 V

      Spannung UC = 0

      Strom in R1 = 28 mA

      Strom in R3 = 24 mA

      Strom IC = 24 mA

1.3  UR1 = 12 V

       UR3 = 0

       UC = 6 V

1.4  Nach 1,733 ms ist der Kondensator auf UC = 3 V aufgeladen.

1.5  UR3 = 3 V

       UR4 = 3 V

       UC = 6 V

       IR3 = IR4 = IC = 60 mA

1.6  UR3 = UR4 = UC = 0

       IR3 = IR4 = IC = 0

1.7 Verlauf von Strom und SpannungKopie vonLE.jpg

Gruß von hightech

Beantwortet von

Danke :)

Wenn ich Fragen dazu habe, bzw. Fragen zu einigen Themen zur Berechnung der Aufgaben oder etwas nicht klar ist, würde ich mich über deine Hilfe freuen.


VG :)

 jetzt habe ich die selben Werte wie du unter Punkt 1.2.

Jetzt weiss ich nicht wie du auf die Werte von 1.3 und 1.1 kommst.

Ich mach die Aufgaben lieber Schritt für Schritt.


VG :)

Hallo,

hier ein Tipp:

Die Schaltung lässt sich etwas vereinfachen, wodurch die Berechnung einfacher wird.

Diese Schaltungsvereinfachung betrifft ein Verfahren, das zu den Grundlagen der E-Technik gehört.

hightech

Deswegen heisst der Beitrag ja auch Hilfe zu GET 2 Herangehensweisen. Es ist ja Grundlage. Ich wollte halt Hilfe zu den einzelnen Punkten. Quasi was ich dafür an Themen bzw Nachschlagewerke in Form von Formel brauch/nachlesen muss um erstens, die Unteraufgaben zu verstehen und dann halt für andere Aufgaben so dann zu übernehmen. Deine Lösungen sind schon sehr hilfreich nur leider am Theme etwas vorbei wie ich finde. Nicht böse verstehen aber ich bin ja noch nicht so weit wie manch andere ^^. 

VG :)

OK,

was hast Du bisher schon gelernt und wo und wie lange bereits?

Solche Aufgabe stellt man in der Regel an Studenten im ersten Semester, sozusagen zum "warm up". Das ist absolut nicht arrogant gemeint, sondern das sage ich aus eigener Erfahrung.

Also: wie weit bist Du?

Das ist eine Übungsaufgabe aus GET 2. Also bei uns ist das kein warme up sondern Prüfungsrelevanter Stoff. Nur leider ist das bei mir so, dass ich, wenn ich solche Aufgaben sehen, direkt einen Blackout bekomme und mich dann in den Büchern verirre, wenn ich danach Suche.

VG :)

GET 2 sagt mir nichts. Ist das eine Schule, Hochschule oder was?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man Dir so eine Aufgabe stellt ohne dass Dir die Physik hierzu -und vor allem die Mathematik- bekannt sein sollte.

Man soll ja die in der Vorlesung gehörten Dinge in der Übung dann Umsetzen und da das so viel auf einmal war, viel es mir hier ziemlich schwer einen Überblick auf die einzelnen Themen zu den Unterpunkten zu finden(Nadel im Heuhaufen). GET steht für Grundlagen Elektrotechnik und ist ein Fach/Kurs was an, soviel ich weiss in ganz BRD als Pflichtfach in den ersten drei Semestern angeboten wird. Im Master heisst es dann glaub ich (TET). Theoretische Elektrotechnik.

VG :)

Gehört ja aber umsetzen ist bei mir das Problem.

Also wenn ich das gehörte direkt anwenden könnte, dann wäre ich ja ein Überflieger Student :D.

VG :)

OK,

ich hab´s verstanden. Die "traurige" Wahrheit ist, dass weder Wikipedia, noch irgend ein Forum das ersetzen kann, was man in einer Vorlesung hört und anschließen eingehend studiert. Studieren bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man sich intensiv !! mit dem Thema auseinandersetzen muss. Sich mit einem Thema intensiv auseinandersetzen ist mit mit sehr viel Zeitaufwand verbunden. Mir ist klar, dass das leichter gesagt als getan ist. Aber das ist halt die "traurige" Wahrheit.

Um es nochmals zu sagen: Wikipedia, Foren und co. können bestenfalls zum Nachschlagen genutzt werden. Aber sie können niemals das Studium ersetzen. Wenn das so wäre, dann könnte man alle Studenten nach Hause schicken und die Hörsäle wären leer. Deshalb mein Tipp:  Selbst lernen lernen lernen, am besten mit Kommilitonen zusammen.

Gruß von hightech

Das ist natürlich auch ein Faktor, Lerngruppen!

Da aber auch hinter Studium nicht nur vor Ort mit Kommilitonen studieren hintersteckt oder zu den Vorlesungen hingehen und dann mit Kommilitonen hintersteckt, ist auch viel "Selbststudium" dahinter. Also selber lesen und versuchen dann selber zu bearbeiten(ohne Lerngruppen). Doch wenn mein ein Problem hat und man keine Lerngruppe hat/findet, dann kann man wenigstens froh darüber sein, foren wie diese im 21 Jahrhundert zu haben, um seinen Problemen Lösung zu werden.

VG :)

Rumsitzen und Däumchen drehen kann jeder.

Sich einsetzen und bemühen können die wenigsten.


VG :)

Kennt sich hier jemand mit netzwerkanalysen aus?

Wie lautet Deine Frage zu Netzwerkanalysen?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...