0 Daumen
21 Aufrufe

Aufgabe:

Mein Prof. hat mir gesagt dass in dem Venturi Mischer die Geschwindigkeit v3=0 sein damit das Fluid angesaugt werden kann (Bild). Nur verstehe ich das nicht ganz. Denn wenn das Fluid angesaugt wird habe ich ja eine Positive Geschwindigkeit v3 und diese ist dann ja nicht Null. Wenn v3 Negetiv wäre fließt es ja wieder in dem Behälter, das verstehe ich ja.


Problem/Ansatz:

Also kann mir jemand kurz erklären wieso hier v3 zwingend 0 sein muss damit das Fluid angesaugt wird?Unbenannt.png

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

natürlich strömt die Flüssigkeit  da durch, aber stell die unten Luft, oben Wasser vor (oder umgekehrt) dann soll die Luft die oben strömt keine v in dem Anschlußteil haben. So hat das dein  P gemeint.

lul

von 20 k

Achso dann ist v3 in der Engstelle der Venturi Düse 0. Jetzt habe ich es verstanden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community