0 Daumen
661 Aufrufe

Hey

Dies muss ich auch für dne Beta Zerfall machen, kann sich das jemand anschauen und sagen ob ich es richtig beschrieben habe oder fällt etwas?

10. Klasse ..

Dies habe ich einmal für Beta - Plus - Zerfall gemacht und für Beta-Minus -Zerfall

Beta Plus Zerfall folgt im Kommentar

Beta Zerfall


Beta-Minus-Zerfall (Iod)

Der Atomkern Iod besitzt 53 Protonen und 74 Neutronen. Wenn der Atomkern sehr viele Neutronen besitzt muss er zerfallen, um stabil zu werden. Dabei zerfällt ein Neutron in einem Proton und in einem Elektron. Während das Proton im Atomkern zurückbleibt, verlässt das Elektron das Atom. Dieses Elektron heißt Beta-Minus-Teilchen. Wir kommen zur folgenden Formel:

blob.png


Außerdem verlässt noch ein Elektron-Antineutrino den Atomkern.

Nun nimmt die Protonenzahl um 1 zu. Es entsteht Xenon(, das vielleicht wieder radioaktiv ist, woher weiß ich das )?


Wir kommen zu dieser Zerfallsgleichung:

Bild Mathematik

von

Beta-Plus-Zerfall (Natrium)

Der Atomkern Natrium besitzt 11 Protonen und 12 Neutonen. Wenn der Atomkern sehr viele Protonen besitzt muss er zerfallen, um stabil zu werden. Dabei zerfällt ein Proton in einem Neutron und in einem Positron (positiv geladenes „Elektron“). Das Positron verlässt den Atomkern und ist somit das Beta-Plus-Teilchen.

Wir kommen zur folgenden Formel:

blob.png

Außerdem verlässt noch das entstandene Elektron-Neutrino den Atomkern.

Nun verringert sich die Protonenzahl um 1. Es entsteht Neon(, das vielleicht wieder radioaktiv ist, woher weiß ich das )?

Wir kommen zur folgender Zerfallsgleichung:

Bild Mathematik

Ob ein Nuklid zerfällt, wie es zerfällt und was die Halbwertszeit ist entnimmst du einer Nuklidkarte. Für den Physikunterricht darf man dazu in Hamburg das Tafelwerk verwenden. Das ist hier auch im Physik-Abitur zugelassen.

Mein Physikunterricht ist schon etwas länger her. Wir haben glaube ich nicht gesagt das ein Neutron in ein Proton und in Elektron zerfällt. Ich glaube wir haben schlicht weg gesagt, dass es sich umwandelt.

Die Anzahl der Nukleonen sollte sich beim Beta-Zerfall eigentlich nicht ändern oder?

Mein Physikunterricht ist schon etwas länger her. Wir haben glaube ich nicht gesagt das ein Neutron in ein Proton und in Elektron zerfällt. Ich glaube wir haben schlicht weg gesagt, dass es sich umwandelt.

Das weiß ich leider nicht, ich musste mir das Thema selbst erarbeiten...

Ich kann ja einfach noch in Klammer sagen (Das Neutron wandelt sich um)

Aber es stellt sich doch dann die Frage, was nun den Atomkern verlässt. Das Elektron ....und nun stellt sich doch dann die Frage woher es kommt oder nicht ?

Die Anzahl der Nukleonen sollte sich beim Beta-Zerfall eigentlich nicht ändern oder?

Beim Beta Zerfall steigt die KErnladungszahl um 1 (Beta Minus Zerfall) verringert sich um 1 (Betta Plus Zerfall)

Dann halte dich mal an die genaue Definition bei Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Betastrahlung#Beta-Zerfall_von_Atomkernen

Dort wird auch nur von einer Umwandlung gesprochen. was genau da passiert kannst du auch noch erläutern musst du aber nicht.

Bei Wikipedia findest du auch Beispielhaft einen Ze3rfall in der Zerfallsgleichung. Schau dir Deine und die bei Wikipedia an und erkenne den Unterschied.

Achso Dankeschön
Also ein Neutron wandelt sich um !!!
Ahhhhhhhhhhhhhhh Danke für deine Hilfe....
Die Anzahl der Nukleonen bleibt doch gleich !! Hast du gut bemerkt...vielen Vielen DANK!!
 
Eine Frage zu dieser Gleichung:

blob.png



Das ist doch dasselbe wie die hier oder?

blob.png


Nur noch plus ve......oder?

Ja genau. Ich finde die Notation bei Wikipedia aber etwas genauer.

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Der Beta Zerfall sollte denk den Kommentaren geklärt sein. Wenn noch Fragen sind meld dich einfach noch mal kurz.

von 9,9 k

Juppp hat sich eigentlich fast alles geklärt....
Nur eine Sache:

blob.png


Warum ist bei n eine 1 und eine 0 ?

und bei dem p eine 1 und eine1


Die anderen Buchstaben sind doch ein nomales e und ein normales v oder?

Hast du vlt noch eine ANtowrt dazu?

Ein Neutron ist ein Kernteilchen also 1 Nukleon. Es ist aber kein positiv geladenes Teilchen. D.h. zählt als 0 Proton.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community